GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

We Love Golf: Review

  Wii 

Eigentlich ist es verwunderlich, dass Nintendos Wii keinen dauerhaften Sponsor-Vertrag von - Achtung, Mörder-Kalauer - einschlägigen Tennis- oder Golfverbänden besitzt. Die Hampelmann-Konsole eignet sich für Sportspiele wie Top Spin 3, Wii Sports oder eben We love Golf einfach hervorragend. Nachdem das mit den Sportverbänden nicht geklappt hat, könnte doch wenigstens ProSieben ein bisschen Geld vorstrecken. Vielleicht hat man We love Golf eben deswegen so genannt. Funktioniert hat es anscheinend nicht, was uns aber wiederum nicht davon abhält, uns den neuen Golftitel von den Entwicklern von Everybody's Golf ganz genau anzusehen. Gut Holz!

Tee-Pause

Was zeichnet ein Golf-Spiel auf einer Nintendo-Konsole aus? Knallbunte Grafik, leichter Zugang und Figuren, die aus einem japanischen Anime entsprungen sein könnten. Gehen wir diese Punkte auf unserer Test-Checkliste durch, so können wir überall einen Haken setzen, denn We love Golf bietet genau das.

Dabei beschränkt sich der Titel nicht auf halbwegs realistisch wirkende, grasgrüne Golfplätze inmitten der idyllischen Natur, nein, auch bonbonfarbene, surreal anmutende Kurse, seien sie übertrieben kindisch oder besonders bedrohlich, findet ihr in We love Golf wieder. Das passt zu der zugegebenermassen nicht ganz taufrischen Japano-Comicgrafik und den glubschäugigen Spielfiguren. Insgesamt wirkt We Love Golf optisch aus einem Guss, die technischen Möglichkeiten der Konsole werden aber nicht ausgereizt. Gleiches gilt für sie Soundkulisse, die sich auf sich wiederholende Kommentare der Figuren aus der Wiimote und dezente Soundeffekte im Spiel beschränkt. Die unspektakuläre Musikuntermalung fällt kaum ins Gewicht. Aber Golf ist nun auch kein Sport, wo Publikum oder Spieler übermässig euphorisch grölen.

We love Golf ist aber auch innovativ und bietet als einer der ersten Titel überhaupt auf der Wii einen echten Online-Mehrspielermodus. Dort könnt ihr zu viert gegeneinander antreten, nicht nur im Turnier oder im normalen Einzelspiel, sondern auch in zahlreichen Minispielen, welche die Entwickler zur Auflockerung eingebaut haben. So müsst ihr beispielsweise den Ball durch eine vorgegebene Anzahl von kleinen Toren schlagen, ehe ihr ihn versenken dürft. Hier kommen die echten Könner zur Geltung. Freilich könnt ihr auch an einer Konsole im Hotseat-Modus gegen drei weitere Spieler antreten. Auch hier ist für Mehrspielerspass gesorgt. Der Online-Mehrspielermodus funktioniert bislang hervorragend und bietet zahlreiche Optionen und Einstellungsmöglichkeiten, so dass ihr als Anfänger nicht gleich auf einen absoluten Golf-Profi trefft... es sei denn, ihr wollt genau das!

We Love Golf
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

We-Love-Golf


We-Love-Golf


We-Love-Golf


We-Love-Golf


Tobias Kuehnlein am 18 Aug 2008 @ 22:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen