GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Worms Blast: Review

  Nintendo GameCube 

Das kultige Worms Blast gibt auch auf dem Gamecube seinen Einstand. Ob sich der explosive Name auch auf die Wertung auswirkt, haben wir herausgefunden.



Story & Spielmodi

Bei diesem Game gibt es keine Story im eigentlichen Sinne. Wenn man alleine spielt kann man am Anfang einen der zwei Modis auswählen wovon der eine Puzzle heisst und der andere Turnier.

Puzzle

Das Spiel fängt lediglich damit an, dass man in die Rolle eines der am Anfang sechs wählbaren Charaktere schlüpft und eine kleine Inselgruppe erkundet. Keine Spur von einem Vorspann oder dergleichen. Bevor man jedoch auf seinem Boot die Inseln unsicher machen kann muss man gezwungenermassen ein beinahe endloses Training absolvieren, das in mehreren Kapiteln unterteilt ist. Das mag sich zu Beginn eher langweilig anhören, dennoch wird einem erst später bewusst wie wichtig das anfänglich störende Training war, denn im Laufe des Spiels steigert sich der Schwierigkeitsgrad um einiges.

Wenn man das Training erfolgreich absolviert hat geht es los. Auf der Karte befinden sich blaue Punkte, die verschiedene Ortschaften darstellen. Ziel des Spiels ist es über die ganze Karte zu reisen, um schlussendlich die Vulkaninsel in der Mitte der Karte zu erreichen. Tönt einfach, ist es aber nicht. Zwischen den Orten sind überall knifflige Puzzles, die man lösen muss. Theoretisch ist es möglich das Spiel zu beenden, indem man lediglich 25% der möglichen Wege erkundet. Allerdings entgehen einem dabei ein paar echt schwierige Aufgaben und freispielbare Charaktere (sowohl für den Einzel- als auch für den Multiplayermodus). Es lohnt sich also die ganze Karte zu erkunden, um so viele Geheimnisse wie möglich zu lüften. Dabei sollte man dennoch vorsichtig sein, denn je nach dem ob man den blauen oder den roten Weg wählt verändert sich auch die Schwierigkeitsstufe, wobei rot natürlich der schwerere Weg ist.

Turnier

In diesem Modus geht es nur darum so lange wie möglich zu überleben, um so viele Punkte wie möglich zu sammeln damit man schlussendlich in die Highscore-Tabelle eingetragen wird. Der Turnier-Modus ist zusätzlich in fünf weiteren Varianten unterteilt, die einem ein breites Spektrum an Spielvariationen gewährleisten. Zusätzlich ist es möglich weitere Varianten im Puzzle-Modus freizuspielen.

Hier die 5 anfänglichen:

  • 1. Zielschiessen - Wie der Name bereits verkündet geht es hier darum möglichst viele Zielscheiben zu erwischen. Sobald man jedoch 20 davon verfehlt hat ist der Spass vorbei und es heisst game over.

  • 2. Super Frogger - Schon an zweiter Stelle erwartet dich die ultimative Herausforderung. Hier musst du alle Ziele auf dem Bildschirm zerstören während du den beweglichen Hindernissen ausweichst und dabei versuchst die Bonus-Sterne zu sammeln um den Wasserstand niedrig zu halten. (kein Kommentar was die Schwierigkeitsstufe betrifft)

  • 3. Team17-Fun - Schiesse auf die Sterne die vom riesigen Firmenlogo fallen ab und lass dich nicht von der restlichen Werbung ablenken. ACHTUNG: du solltest versuchen die Sterne abzuschiessen, nicht jedoch sie zu fangen, denn dass könnte tödliche Folgen haben.

  • 4. Eine Reihe - Ziel des Spiels ist es sich einen Weg durch das Land zu bahnen wobei bei jedem abgefeuerten Schuss die Steine eine Reihe tiefer kommen und für den Score zählen.

  • 5. Schiessstand - Schiesse ganz einfach die Zielscheiben ab um die Spielzeit zu erhöhen und triff dabei keine roten "Strafzeit"-Steine.


Worms Blast
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Worms-Blast


Worms-Blast


Worms-Blast


Worms-Blast


Admin am 12 Mrz 2005 @ 16:32
oczko1 Kommentar verfassen