GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

007 - Liebesgrüsse aus Moskau: Review

  Nintendo GameCube 

James Bond ist wahrscheinlich der bekannteste Geheimagent der Filmgeschichte. In den Neunzigern mutierte 007 zu einem wahren Action-Helden und konnte dabei nicht immer alle Zuschauer begeistern. Dazu kam immer stärkeres Product Placement - und im nächsten Jahr kommt auch ein neuer Schauspieler, der die Gemüter der Fans weiter erhitzt. Warum ist er blond? Warum diesmal kein Farbiger? Warum gerade dieser und nicht jener? Fragen über Fragen, die uns momentan nicht beschäftigen sollen. Wir begeben uns nämlich zurück ins Jahr 1963.

Liebesgrüsse aus Moskau

EA hat sich den Film-Klassiker mit Sean Connery als Vorlage genommen, um dem neuesten James Bond-Spiel eine Story zu verpassen. Der Geheimagent kriegt den Auftrag, ein sowjetisches Dechiffriergerät zu beschaffen. Dieses dient allerdings nur als Köder, um James Bond in die Hände der Verbrecherorganisation SPECTRE zu treiben. Im Verlauf des Films durchschaut 007 das böse Spiel und versucht herauszufinden, wer hinter den Machenschaften steckt.

Wie der Film so das Spiel?

Leider nicht ganz. Die Story folgt etwas eigensinnig dem Plot des Filmes von 1963. Um dem Spiel eine passende Dramaturgie zu verpassen, hat sich EA auch die Freiheit genommen, bestimmte Dinge wegzulassen oder sogar neu zu schreiben. Dennoch wurden viele Szenen direkt aus dem Film übernommen, so zum Beispiel das Geplänkel im Zigeuner-Lager gegen die russischen Soldaten. Auch die Boot-Jagd kann dem Film in angebrachter Weise gerecht werden. Die Fans werden diese Szenen mit Freude aufnehmen und sich dabei aber wohl auch über die Abweichungen ärgern.

Erfreulich ist natürlich, dass es EA geschafft hat, den wohl beliebtesten James Bond mit an Bord zu holen. Der junge Sean Connery wurde wunderschön designt und glänzt dabei mit einem hohen Detailgrad. Auch die typischen Bewegungen des berühmten Schauspielers wurden übernommen. Auf die Synchronisierung des heute natürlich wesentlich älteren Sean Connery müssen die Gamecube-Besitzer leider verzichten, denn das Spiel liefert nur eine fremde deutsche Synchronstimme. Schade, denn die PS2- und Xbox-Besitzer können sich von der Originalstimme bezirzen lassen.

Erfreulich ist auch, dass die weiteren wichtigen Figuren ähnlich detailliert gestaltet wurden. Dabei machen die grafisch ansehnlichen Schauplätze keine Ausnahme. Die Umgebungen sind klar und passend altmodisch designt, wobei die verschiedenen besuchten Orte etwas verlassen aussehen. Manchmal hat man das Gefühl, als befänden sich lediglich die Hauptpersonen im Spiel, Nebendarsteller gibt es nur wenige und die Statisten hat man gleich weggelassen.

007 - Liebesgrüsse aus Moskau
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Severin Auer

007---Liebesgr%c3%bcsse-aus-Moskau


007---Liebesgr%c3%bcsse-aus-Moskau


007---Liebesgr%c3%bcsse-aus-Moskau


007---Liebesgr%c3%bcsse-aus-Moskau


Severin Auer am 25 Apr 2006 @ 00:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen