GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Wii Sports: Review

  Wii 

Vier Freunde müsst ihr sein

Wii Sports entfaltet seine wahre Stärke erst im Multiplayer-Modus. Selten hat es so viel Spass gemacht, mit seinen Freunden zu spielen. So könnt ihr beispielsweise im Tennis ein doppeltes Doppel spielen. Des Öfteren werdet ihr euch dabei ertappen, dem Ball nachzurennen. Dabei ist aber Vorsicht geboten, nicht, dass ihr dabei in eure menschlichen Mitspieler saust.
Einen Break nach einem dreiminütigen Ballabtausch in einem Multiplayer-Spiel zu gewinnen, ist beinahe so befriedigend wie im wirklichen Leben. Auf der anderen Seite steht aber auch die Niederlage, die nicht frustrierender sein könnte.

Dr. Kawashima lässt grüssen

Ähnlich wie bei dem berühmten DS-Gehirntrainer, könnt ihr in Wii Sports diesmal eure physischen Eigenschaften trainieren. Euch werden verschiedene Aufgaben in fast allen sportlichen Disziplinen gestellt. So müsst ihr zum Beispiel einen bestimmten Split beim Bowling vollbringen oder möglichst viele Homeruns hintereinander schlagen. Danach rechnet das Spiel euer athletisches Alter aus. Das Ziel dabei ist es, wie beim kleinen Bruder auf dem DS, dieses Training täglich anzuwenden und dabei euer Alter langsam, aber sicher zu senken. Ob ein Sesselpupser dabei zum Spitzensportler wird, lässt sich bezweifeln, aber schaden wird euch das Workout sicher nicht.

Wii Sports
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 


Wii-Sports


Wii-Sports


Wii-Sports


Wii-Sports


Marwan Abdalla am 21 Dez 2006 @ 21:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen