GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Legend of Zelda - Skyward Sword: Review

 
Hersteller: Nintendo
Publisher: Nintendo
Genre: Action: Adventure
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
PEGI: 12+
Spieler: nur Singleplayer
Weitere Infos: Game-Facts zu The Legend of Zelda - Skyward Sword
Fazit von Andy Wyss
Nach all den Vorschusslorbeeren, nach all den 10 von 10-Wertungen und dem Hype rund um Skyward Sword war ich sehr gespannt auf Links neuestes Abenteuer, welches zugleich den Ursprung der Serie behandelt und somit noch vor Ocarina of Time angesiedelt ist. Kann ich diese Vorschusslorbeeren teilen? Leider nein, zumindest nicht alle. Die optische Präsentation jedenfalls ist über weite Teile eine Wucht und der gewählte Grafikstil passt wie die Faust aufs Auge. Besonders der Wolkenhort und seine lieblichen Bewohner haben es mir angetan.

Auch die vielen Neuerungen tun der Serie, die nun schon seit 25 Jahren für strahlende Augen bei Videospielfans sorgt, gut. Leider aber wurden nicht alle Neuerungen wie die Schildabnutzung konsequent genutzt. Die storyrelevanten Aufgaben befinden sich ausserdem nicht alle auf konstant hohem Niveau, sondern sind teilweise echte Spassbremsen. Die insgesamt dreimal vorkommende Suche nach 15 Seelenorbs spricht da Bände und zeugt eher von Ideenarmut, denn -reichtum. Und ersteres wollen wir den Entwicklern eigentlich keinesfalls unterstellen, zeugen die grandios gestalteten Dungeons doch von einem eindrucksvollen Gegenteil.

The Legend of Zelda - Skyward Sword Bild
Insgesamt betrachtet überwiegt also auch beim aktuellen Zelda-Titel eindeutig die Habenseite: Die Spielbarkeit ist wie eh und je auf sehr hohem Niveau, die Akustik verwöhnt meine Ohren mit feinen und einprägsamen Melodien, und die Kämpfe funktionieren mit MotionPlus-Technologie bis auf sehr seltene und kleine Aussetzer wirklich sehr gut. Die an sich sehr einfach gehaltene Hintergrundgeschichte wird ausserdem durch aufwändig inszenierte Zwischensequenzen weitererzählt, und neue Items wie der Greifkäfer sorgen für frischen Wind im Genre.

Für den ganz grossen Hit reicht es für mich aber leider nicht. Die Ranelle-Wüste gibt sich als triste und lieblos umgesetzte Umgebung zu erkennen, und Phai als ständige Begleiterin nervt mit seelenlosen Prozentangaben und über weite Strecken gefühlskalter Art. Zweifellos ein sehr gutes Zelda, aber nicht das beste.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Grafikstil überzeugt
+ Liebreizende Animationen und Charaktere
+ Tolles Dungeon-Design
+ Knackige und logische Rätsel
+ Bosskämpfe
+ Grosser Umfang mit vielen Nebenaufgaben
+ Vögel als neues Fortbewegungsmittel
+ MotionPlus-Steuerung gelungen
+ Tolle Spielbarkeit
- Phai
- Nicht alle Neuerungen konsequent umgesetzt
- Verbrauchter Einstieg
- Inspirationslose Suchaufträge
- Backtracking
- Keine Classic-Controller-Steuerung

Gesamtwertung:  
GBase Score:
8.5
Abwechslung: Gut
Atmosphäre: Gut
Bedienung: Befriedigend
Langzeitmotivation: Sehr Gut
Herausforderung: Befriedigend
Spieldauer: Sehr Gut
Multiplayer: nicht verfügbar
Preis/Leistung: Sehr Gut

The Legend of Zelda - Skyward Sword
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?




Andy Wyss am 20 Nov 2011 @ 15:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen