GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Eternal Darkness: Guide Teil 1 Special

  Nintendo GameCube 

Mit

Eternal Darkness

hat die kanadische 2nd Party Spieleschmiede Silicon Knights einen riesen Hit gelandet. Um das Rätsel der "Eternal Darkness" (Ewige Dunkelheit) zu lösen, steuert der Spieler diverse Personen der Weltgeschichte. Dieser Guide soll dazu dienen, den interaktiven Thriller zu bestehen...



Nachdem die erste Videosequenz fertig ist, steuert man bereits

Alex Roivas

, die Hauptfigur des Spieles. Die komische Farbe bedeutet, dass das Ganze nur ein Traum ist, es kommt also nicht wirklich drauf an, ob man alle Zombies killen kann oder nicht. Nach einer Weile wird die Sequenz ohnehin beendet und Alex wird durch einen Anruf der Polizei geweckt. Nach dieser längeren Zwischensequenz, beginnt das Spiel erst richtig und man kann endlich Alex im Haus umherbewegen. Im Inventar befindet sich zu Beginn nur ein kleiner Schlüssel für den zweiten Stock. Will man diese Türe aber öffnen, zerbricht der Schlüssel. Also muss zuerst ein anderer Weg gefunden werden. Die Uhr in der Lobby zeigt immer auf 3:33 Uhr und beim zweiten Betrachten findet man einen kleinen Schlüssel. Nun geht man durch die erste Türe rechts und folgt dem Gang bis zum Ende. Dort findet man wieder eine Uhr. Stellt man dort die vorhin gesehene Zeit ein, öffnet sich ein Geheimgang, wo man hinter einer Türe ein Buch, gebunden aus Haut und Knochen, findet. Beginnt man darin zu lesen, steuert man alsbald

Pious Augustus

im Römischen Reich:
Diesen Level kann man nicht wirklich ernst nehmen, er hat aber Einfluss auf das ganze Spiel. Nachdem Pious die erste Leiter hinuntergestiegen ist, sieht er auch schon bald einen Granitblock mit einem roten Symbol, der von einem Zombie ?bewacht wird?. Sind alle Gegner besiegt, am besten zuerst Kopf und dann die Arme abhacken, kann man sich den Block greifen. Als nächstes geht man durch die Türe und trifft auf ein ähnliches Setup. Wieder die Zombies aus dem Weg schaffen und den Block nehmen. So geht es auch zwei Räume weiter. Nun hat man vier Granitwürfel mit verschieden farbigen Symbolen. Im letzten Raum entdeckt man aber auch die vier Symbole an der Wand. Wie nicht anders zu erwarten, müssen die Blöcke den richtigen Fächern in der Wand zugeordnet werden. Hat man das geschafft, öffnet sich die geschlossene Türe im Raum davor. Hinter dieser Türe trifft man auf eine Statue, der man Kopf, Arme und schlussendlich den Torso abhacken muss. Dahinter trifft man wieder ein paar Zombies und hinten rechts eine Art Schild, das gedrückt werden will. Geht man danach in den erschienenen Beamer, landet man bereits im letzten Raum des Levels. Dort befinden sich drei Artefakte. Je nachdem für welches man sich entscheidet sind die Gegner ein wenig unterschiedlich. Spielt man die Story mehrmals durch kann man jeweils ein Artefakt weniger auswählen. Nach dreimaligem Durchspielen gibt´s eine verlängerte Endsequenz zu bewundern, aber dazu am Schluss.


Nach einer Videosequenz befindet man sich wieder in Rhode Island bei Alex, wo man hinter sich sogleich die Seite aus dem Rahmen nimmt und liest. Schon steuert man

Ellia

in einem Tempel in Kambodscha:
An der hinteren Wand entdeckt man eine Statue, der man sogleich die Halskette klaut. Zwar schliesst sich einer der beiden Durchgänge, aber das soll weiter nicht beunruhigen. Also marschiert man durch das andere Tor und sieht ein paar leblose Zombies am Boden. Der nächste Gang ist Indiana Jones-Like mit Fallen übersäht, denen man vorzugsweise ausweicht. Spätestens hier sollte die Helligkeit des Fernsehers eingestellt werden, damit man die Trittfallen auf dem Boden auch sehen kann. Im nächsten Raum trifft man auch schon auf den ersten lebenden Zombie und das Sanity Meter wird aktiviert.

Um sich wieder ein wenig Mut zu machen, sollten die Gegner mit einem Todesstoss töten. In einer Ecke befinden sich drei Kerzen und ein Bild dahinter. Es darf nur die Kerze brennen, wo sich die Sonne darüber befindet. Hat man das geschafft öffnet sich eine Türe teilweise und man kann den Raum verlassen. Die Halskette aber nicht vergessen mitzunehmen. Auf dem Rückweg sind nun die anderen Zombies auch ein wenig aktiver und wollen besiegt werden. Im ersten Raum angekommen, hängt man der Statue das zweite Amulett, um uns schon öffnet sich der andere Durchgang wieder. Auf dieser Seite ist eigentlich alles gleich, nur seitenverkehrt. Im Raum mit dem Zombie befinden sich auch wieder drei Kerzen, aber diesmal keine Sonne zu sehen ist, müssen alle ausgelöscht werden. Nun öffnen sich beide Türen ganz, welche vorhin nur halb geöffnet wurden. Auch im folgenden Gang befinden sich wieder Fallen am Boden, also auf den Boden achten. In der Mitte des Ganges findet man ein Blasrohr. Wenn man es sich greift, öffnet sich eine Falltüre, und das Schwert zerbricht am Boden. Die zwei Zombies müssen halt mit dem Blasrohr besiegt werden, dafür repariert der gerettete Tempel Guardian das Schwert. Im folgenden Gang kann man leider nicht allen Fallen ausweichen, aber den Fallschwertern ist mit Respekt entgegenzutreten.

Nach dem Gang folgt ein Raum mit Zombies, die sich gegenseitig bekämpfen. Also warten und den übriggebliebenen mit dem Schwert malträtieren. In diesem Raum fällt einem auch eine Kerbe bei dem Gebilde in der Mitte auf, hierher muss man später zurück. Nach einem weiteren Gang mit Fallen und einem Raum mit Zombies kommt man in eine grosse Halle mit einem riesigen Monster. Nach der Zwischensequenz schnappt man sich den Stab der Statue und geht in den vorhin erwähnten Raum zurück. Hier benutzt man den Stab und eine Türe hinter dem Monster öffnet sich. Hat man den Raum dahinter erreicht, endet der Level mit einer weiteren Videosequenz.

Eternal Darkness
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin

 
Admin am 04 Apr 2005 @ 16:39
oczko1 Kommentar verfassen