GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Nintendo Wii: E3 Konferenz Reportage

  Wii 

Nintendo, das erfolgreiche japanische Unternehmen, hat sich am 17.5. um 19:00 Uhr MEZ wieder einmal auf der E3 präsentiert. Natürlich haben wir die Pressekonferenz mitverfolgt und präsentieren euch die wichtigsten Neuigkeiten. Was plant Nintendo für den DS? Was hat es mit dem neuen GameBoy auf sich? Wie viel wird vom Nintendo Revolution gezeigt und was gibt es Neues von The Legend of Zelda?



Nintendo-Präsident Satoru Iwata bittet den charismatischen Reggie Fils-Aime auf die Bühne und dieser beginnt sofort mit einem Blick zurück auf 20 Jahre Videospiel-Geschichte. Mit Witz und Enthusiasmus verweist er auf die Zahl "2". Viele Zahlen schwirren in unseren Köpfen, doch weder "360" noch "1024" oder "16:9" können verneinen, dass Nintendo 2 Milliarden Einheiten seit ihrem Bestehen unter die willige Käuferschicht gebracht hat. Man sieht sich als einer der Begründer des Heimkonsolen- und Videospiel-Marktes und beherrscht heutzutage geradezu den Handheld-Bereich. Nach einigen ungefährlichen Seitenhieben gegen Sonys Playstation 2 und Playstation Portable, für die "Reggie" kurzen Applaus ernten durfte, widmete er sich nun dem neuesten Eigengewächs: dem Nintendo DS.

Für die Vorstellung des Kreativ-Musik-Spiels

Electroplankton

holte man den New Yorker DJ David Hollands auf die Bühne, der schwärmerisch die Möglichkeiten als Kunst definierte. Was Electroplankton als Programm alles kann, hat er schliesslich gleich selbst bewiesen mit der Vorstellung eines eigenen Tracks, der nur auf den Tönen des Spiels basierte.

Nintendo Wii Bild

More people means more fun

Das zögerliche Verhalten Nintendos gegenüber dem Online-Gaming ist sicherlich kein Geheimnis. Nun scheint man aber endlich neue Wege einzuschlagen und möchte das Online-Spielen sogar "neu erfinden". Mit dem momentan führenden Anbieter GameSpy wird man den eigenen Online-Service

"Nintendo Wi-Fi Connection"

aufbauen. Dabei wird man von zu Hause aus oder über Hot-Spots online gehen können. Die Suche nach Mitspielern wird auf zwei verschieden Arten möglich sein. Auf der ersten Ebene wird man sich auf Freunde und Bekannte konzentrieren können, womit das Leitbild vom "Zocken mit Freunden" nicht verloren gehen wird. Wer allerdings eine Herausforderung sucht, kann sich online auch Gegner oder Mitspieler mit den gleichen spielerischen Fähigkeiten suchen.

Nintendo glaubt daran, dass mindestens 90% der DS-Benutzer auch die Online-Fähigkeiten nutzen werden. Einerseits wird keine zusätzliche Hardware benötigt, da kabellos verbunden wird. Andererseits wird Nintendo für "First-Party"-Titel

keine Gebühren

erheben, um online spielen zu können. Somit versucht man das WiFi-Gaming so natürlich und einfach zu gestalten, wie möglich, und ermöglicht allen potentiellen Nutzern den Zugang. Bereits jetzt arbeiten über 25 Firmen an WiFi-Spielen für den Nintendo DS. Darunter findet man so gut wie alle grossen Namen: Activision, Atari, Capcom, EA, Hudson, Koei, Konami, Namco, SEGA, SquareEnix, THQ, Ubisoft, Vivendi Universal und einige mehr. Nintendo selbst gibt an, sowohl

Mario Kart DS

als auch

Animal Crossing DS

noch vor Ablauf des Jahres über "Wireless-Internet" spielbereit zu haben. Weiter spricht man über das erste LAN-WiFi-

Tony Hawk

-Game von Activision, das dem Spieler ermöglicht, eigene Skate-Gruppen zu gründen.


Nintendo Wii
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Severin Auer

 
Severin Auer am 18 Mai 2005 @ 20:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen