GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Game of the Year: Wii Special 2009

  Wii 

 

Dead Space Extraction

 

GBase-Score


8.5">


8.5



Fazit von Martin Weber


Man konnte zuerst skeptisch sein, ob die stark begrenzten technischen Möglichkeiten der Wii ausreichen, ein ebenbürtiges Dead Space für die Zappelplattform zu kreieren. Glücklicherweise begnügten sich die Macher nicht mit der sturen Portierung des spacigen Survival-Horrors, sondern konzentrierten sich auf die Stärken der Nintendo-Konsole. Statt Action-Adventure gibt es deshalb einen Lightgun-Shooter, der das Wii-Lineup erheblich aufwertet. Die vielfältigen Controller-Variationen sind dabei nur der positive Anfang - weiter geht es mit einer unheilvollen Atmosphäre, schönen Dialogen, Dramatik und einer schönen Optik. Jeder Pixel, jeder Soundeffekt und jeder Kameraschwenk hat die Aufgabe, dem Spieler tüchtig Angst einzujagen. Dieses Ziel wird auch mit Erfolg erreicht. Allerdings könnte es bei manchen Spielern auf wenig Gegenliebe stossen, dass man sich weite Teile eher wie in einem Mitmachfilm vorkommt und die Interaktionsmöglichkeiten immer wieder eingeschränkt werden. Wer sich nicht daran stört, wird einen Horrortrip sondergleichen erleben - und kann sich noch nicht einmal auf seine heimelige Erde zurückziehen.

Publisher:

Electronic Arts
 

Entwickler:

Electronic Arts
 

Genre:

Action: 3D-Shooter
 
  

Shopping:

 
 Bei Digiplace
 Bei Amazon.de 



 

The House of the Dead - Overkill

 

GBase-Score


9.0">


9.0



Fazit von Wille Zante


Ich war von der ersten Sekunde an begeistert und hatte nach ein paar Abschnitten gleich einen Kumpel dazugeholt, der ohne Weiteres in die Handlung mit einsteigen konnte. Zu zweit macht das Mutantenstadl sogar noch mehr Spass und ist auch noch einfacher, ohne völlig zu unterfordern. Die überdrehten Dialoge und realistisch zerplatzenden Gegner machen das Ganze zum perfekten Partyspass für Erwachsene. Alleine macht's zwar auch Laune, aber längst nicht so viel.

Der einzige wirkliche Kritikpunkt, der mir einfällt, ist die Kürze. Allerdings boten die bisherigen House of the Dead-Spiele höchstens ein bis zwei Stunden Unterhaltung, hier bekommt man gleich vier davon und zusätzlich eine kohärente Handlung. Keine Frage: Kaufen! Wer allerdings Planet Terror zu blutig fand und die Dialoge in Death Proof nicht ausstehen konnte, sollte die Finger von dieser Perle lassen.

Publisher:

SEGA
 

Entwickler:

SEGA
 

Genre:

Action: 3D-Shooter
 
  

Shopping:

 
 Bei Digiplace
  bei Amazon.de nicht erhältlich 




Game of the Year
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Severin Auer am 13 Jan 2010 @ 01:23
oczko1 Kommentar verfassen