GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Nintendo: Classic Mini Special

  Wii 

Auch in den Anzug von Mega Man dürft ihr mit Mega Man 2 schlüpfen. Der Titel gilt als eines der schwersten und unfairsten Spiele der NES-Ära, doch auch hier lohnt sich ein erneuter, verträumter Blick. Der kleine Tobias freut sich ganz besonders über das Motocross-Rennspiel Excitebike, in dem er wie damals über spektakuläre Kurse heizen und tollkühne Sprünge vollführen darf. Für die damalige Zeit bahnbrechend war übrigens der Level-Editor, mit dem ihr euch eigene Kurse bauen konntet. Schade, dass man sie mit dem Ausschalten der Konsole wieder verlor. Mit Dr. Mario und Pac-Man dürften sich zahlreiche Spieler über weitere Klassiker freuen. Hack-&-Slay-Action gibt es mit Castlevania 1 und 2, auch Metroid darf wieder durchgespielt werden, und sogar Probotector 2 ist vertreten.

Nintendo Bild
Japan-Freunde dürfen offiziell erstmals in Europa Ninja Gaiden und das allererste Final Fantasy zelebrieren, darüber hinaus gibt es mit Legend of Zelda und Zelda 2 zwei absolute Evergreens mit einem damals sensationellen Umfang. Generell werdet ihr an vielen der Titel auch heute noch mehrere Stunden euren Spaß haben. Andere Titel wie Ice Climber, Kid Icarus oder Baloon Fight hätte es unserer Meinung nach nicht unbedingt gebraucht. Auch Donkey Kong jr., das laue Sequel zum Klassiker, hätten wir nicht vermisst. Immerhin ist Teil 1 auch dabei. Stattdessen hätten wir uns durchaus über den Klassiker Tetris oder auch das Fußballspiel Nintendo World Cup gefreut. Jeder, der damals das große NES-Paket bekam, erhielt ein Modul, auf dem diese beiden Spiele zusammen mit Super Mario Bros. enthalten waren.

Erfreulich ist, dass alle enthaltenen Spiele in ihrer Originalform geblieben sind. Es gab, abgesehen von der generellen Anpassung für moderne TV-Geräte, keine optischen Veränderungen an den Titeln. Auch keine Übersetzungen der Bildschirmtexte oder Ähnliches. Alles ist ganz genau so, wie ihr es vor 25 Jahren zuletzt gespielt habt. Und es ist eine riesige Freude, das wieder tun zu dürfen.

Fazit von Tobias Kühnlein
Mit dem Classic Mini ist Nintendo ein großer Coup gelungen. Niemand dürfte vorhergesehen haben, wie sehr dieses kleine Retrokästchen durch die Decke gehen wird. Die Nachfrage ist gigantisch und Nintendo kommt mit der Produktion kaum nach. Ich jedenfalls konnte mir bereits nach den ersten zwei Minuten mein Grinsen kaum mehr aus dem Gesicht meißeln. Der Retrocharme ist einfach ungebrochen.

Allerdings glaube ich, dass nur die Spieler ihren Spaß mit dem Nintendo Classic Mini haben werden, die auch die Originalkonsole aktiv miterlebt haben. Wer das NES nicht besaß oder vielleicht zu der Zeit noch gar nicht geboren war, der wird über einen Großteil der vermeintlichen Faszination nur müde mit den Schultern zucken und den ganzen Hype kaum nachvollziehen können. Wer aber ein NES-Spieler war, der blüht mit dem Mini-Reboot neu auf und freut sich über viele Stunden nostalgischer Erinnerungen. Und wenn es eines gibt, was uns das Nintendo Classic Mini lehrt, dann Folgendes: Früher waren die Videospiele bockschwer, unfair und gnadenlos. Es gab keine Tutorials, keine Speicherstände, und es wurde uns nichts vorgekaut. Und es hat niemanden gestört. Da war die Welt noch in Ordnung!

Nintendo
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Tobias Kuehnlein am 02 Dez 2016 @ 11:15
oczko1 Kommentar verfassen