GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Nintendo Wii: Launch Games Special

  Wii 

Super Monkey Ball: Banana Blitz


Game-Facts
Die Super Monkey Ball-Reihe ist längst kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Gamer-Gemeinde. Vier bekannte Affen aus dem Hause SEGA hüpfen in eine durchsichtige Kugel und rollen anschliessend über unzählige Parcours. Der Witz an der ganzen Sache ist, dass der Spieler nicht die rollenden Kugeln steuert, sondern die Ebenen, auf denen die Affen sich befinden. Mit den Bewegungssensoren der Wiimote erhält das Spielprinzip eine völlig neue Dimension. Der Spieler bewegt die Ebenen nämlich nicht länger auf Knopfdruck, sondern indem er den Controller noch vorne, hinten, links oder rechts kippt. Super Monkey Ball wäre nicht Super Monkey Ball, wenn es neben dem Singleplayer-Abenteuer nicht auch noch eine grosse Anzahl an Mehrspieler-Minispielen geben würde. Egal ob Baseball, Basketball, Seiltanz oder Ringwerfen, für kurzzeitige Unterhaltung ist gesorgt.

Bestellen:

  sFr. 89.-- bei World of Games
  EUR 54.95 bei Amazon.de



Tony Hawk's Downhill Jam


Game-Facts
Die Skateboard-Serie hat es so ziemlich auf jedes momentan erhältliche Videospiel-Gerät geschafft. Tony Hawk ist beliebt und genauso sind es die jährlichen Ableger von Neversoft. Um das Spielprinzip wieder einen Schritt zu verändern und etwas neues auszuprobieren, ersetzt man das Punkte-Sammel-System mit der Idee eines Rennspiels. Der Spieler stürzt sich mit einem der vielen Charakteren waghalsig tiefe Schluchten hinunter, rast über holprige Abhänge und versucht auf kurvigen Strassen in der Bahn zu bleiben. Während der heiklen Flugeinlagen vollführt man in guter alter Tony Hawk-Manier zahlreiche bekannte, aber auch neue Tricks und erspielt sich dabei Boost-Möglichkeiten. Gesteuert wird die Spielfigur lediglich mit der Wiimote, die quer gehalten und jeweils in die gewünschte Fahrt-Richtung geneigt wird. Tricks werden wie gewohnt durch Drücken bestimmter Knöpfe vollführt. Mit Downhill Jam ist Tony Hawks definitiv auf den Spuren von SSX.

Bestellen:

  sFr. 95.-- bei World of Games
  EUR 54.99 bei Amazon.de



Wii Play (inkl. Controller Fernbedienung)


Game-Facts
Der Grund, warum sich viele Wii Play holen werden, dürfte sein, dass dem Spiel ein Remote-Controller beiliegt. Doch auch so hat die Spielesammlung einen gewissen Reiz und beinhaltet folgende Spiele:

Schützenfest:

Eine moderne Version des Nintendo-Klassikers "Duck Hunt". Auf dem Bildschirm erscheinen bewegliche Ziele, die man mit der Wiimote anvisieren und treffen muss.

Mii-Gewimmel:

Am einfachsten kann dieses Minispiel als Nintendo Mii-Version von "Wo ist Walter?" beschrieben werden. Der Spieler versucht ein bekanntes Gesicht unter vielen anderen wieder zu entdecken.

Tischtennis:

Der Titel sagt bereits alles. Es handelt sich um eine einfache Variante von Tischtennis.

Mii-Posenspiel:

Der Spieler sieht auf dem Bildschirm einen Mii-Charakter, der durch Drehen der Wiimote in die richtige Position gebracht werden muss.

Laser-Hockey:

Hier handelt es sich um eine moderne Umsetzung des Arcade-Klassikers Pong.

Billard:

Billard im Wohnzimmer, kein Problem mit der Wii. Die Wiimote übernimmt die Rolle des Queues und wird durch Stossen in die Richtung des Bildschirms eingesetzt.

Angeln:

Der Spieler benutzt die Wiimote als Angel. Der Haken wird ins Wasser geworfen, beisst ein Fisch an, spürt man ein Vibrieren und der Fisch kann aus dem Wasser gezogen werden.

Wilde Kuh:

Der Spieler muss versuchen, die Zügel einer wilden Kuh unter Kontrolle zu halten und möglichst viele Vogelscheuchen zu treffen.

Panzerkiste:

In diesem Minispiel steuert man einen Panzer und feuert Kanonenkugeln gegen Wände, mit dem Ziel den Gegner zu treffen.

Bestellen:

  sFr. 79.-- bei World of Games
  EUR 49.99 bei Amazon.de


Nintendo Wii
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Severin Auer am 05 Dez 2006 @ 01:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen