GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Child of Eden: First Look

XBOX 360 
Hersteller: Q Entertainment
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: 3D-Shooter
Sphärische Klänge, beeindruckende Musik, ein bemerkenswert innovativer Grafikstil und eine Steuerung durch Bewegung. Das sind die Zutaten für den bislang wohl ungewöhnlichsten Ego-Shooter des Jahres. Child of Eden versteht sich dabei nicht nur als gewöhnliches Spiel, sondern als Erfahrung für alle Sinne. Wir haben einen Blick auf den ungewöhnlichen aber vielversprechenden Titel geworfen.

Auf Drogen?

Der Garten Eden - seit jeher das religiöse Sinnbild für das Paradies. Ähnlich paradiesisch ist Eden auch in Child of Eden, der Hintergrund ist jedoch ein anderer. Eden fungiert im Spiel als eine Art kollektiver Massenspeicher, sozusagen das Gedächtnis der gesamten Menschheit. Aufgeteilt ist dieses Netzwerk in fünf Archive, die sich inhaltlich und optisch natürlich voneinander unterscheiden. In Eden soll Lumi wiedererweckt werden. Lumi war einst der erste Mensch im All, weshalb seine Reinkarnation im Projekt Eden ganz besonderer Bedeutung zukommen soll. Leider haben sich aber in Eden auch gemeine Viren eingenistet, die das gesamte Projekt und damit sämtliche Erinnerungen der Menschheit in ihrer Existenz bedrohen. Auftritt Spieler! Eure Aufgabe ist es, die fünf Archive von allen Viren zu befreien und Lumi somit wieder zum Leben zu erwecken.

Zugegeben, ein wenig wirr wirkt die Geschichte, die sich Spieldesigner Tetsuya Mizuguchi da hat einfallen lassen. Letztlich ist Child of Eden aber wohl nichts anderes als konsequente eine Weiterentwicklung seiner bisherigen Werke Rez und Lumines. Es soll ein ganz besonderes, beinahe schon ein ruhiges, meditatives Spielerlebnis werden, auf das sich der Spieler bei Child of Eden einlässt.

Move your Body

Auch wenn sich Child of Eden ohne grössere Probleme mit dem Controller bewältigen lässt, so macht die Steuerung per Kinect ihren ganz eigenen Reiz aus. Nur mit Händen und Füssen tretet ihr den Gegnern gegenüber und feuert eure Waffen ab. Wer das dann noch rhythmisch im Takt der Musik vollbringt, dem serviert das Spiel motivierende Texteinblendungen, wie sie aus einem Musikspiel stammen könnten. Wer jetzt neidisch zu allen Xbox 360-Jüngern blickt, dem sei gesagt, dass Child of Eden im September 2011 auch mit Move-Unterstützung auf der PlayStation 3 landen wird. Nur Geduld also.



Sorgen machen wir uns derzeit neben der Massentauglichkeit des Spiels vor Allem um den Umfang. Die fünf Archive von Eden könnten recht fix durchgespielt sein, und dann bietet Child of Eden kaum Wiederspielwert. Ob es tatsächlich so kommt, sehen wir wohl aber frühestens bei der Veröffentlichung des Spiels.

Child of Eden
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein




Tobias Kuehnlein am 20 Mai 2011 @ 08:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen