GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ghost Recon 3 - Advanced Warfighter : First Look

XBOX 360 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: 3D-Shooter
Moderne Kriegsführung wird nicht nur in den USA und dem Rest der Welt immer aktueller, sondern auch in der Spieleindustrie. Wie auch in der realen Welt gibt es im Cyberspace immer wieder Serien, die sich gekonnt von den Vorgängern abheben. Dies ist auch bei der Ghost Recon-Reihe von Ubisoft so. Der aktuellste Teil, welcher sich noch in der Entwicklung befindet, wird nicht nur für die aktuelle Generation, sondern auch für die Next-Generation umgesetzt. Was sich genau hinter Ghost Recon Advanced Warfighter befindet, erfahrt ihr in unserem First Look.



Another Way to the Top

Als Erstes eine kleine Einführung in die Geschichte der digitalen Ghost Recon-Soldaten. Wir schreiben das Jahr 2002, der erste Teil der Ghost Recon-Serie wird fertig gestellt und erreicht die hiesigen Händlerregale. Die Verpackung verspricht einen "Taktik-Shooter" und das Spiel geht als solcher auch durch. Nun geht die Serie ihren eigenen Weg und bekommt immer mehr Actioneinlagen. Der nun schon dritte Teil behält zwar die Richtung von Taktik, Action und Realismus, hat aber nicht mehr viel mit den Prequels zu tun. Der erste Schritt Richtung Zukunft wird mit der Story gelegt.

Die Dschungelatmosphäre und das Landambiente wurden in den Eimer gekickt, stattdessen holt man Mexico City im Jahre 2013 aufs digitale Schlachtfeld. In der Metropole findet eine Regierungssitzung mit dem US-Präsidenten, dem kanadischen Premier und dem mexikanischen Präsidenten statt. Was in unserer Zeit für Furore sorgen würde, endet hier in einer Entführung des US-Präsidenten (Anmerkung des Autors: Ob es sich um Bush handelt?). Genau jetzt kommt ihr ins Spiel. Ihr übernehmt aber keinen unerfahrenen Milchbubi, sondern schlüpft in die Haut eines Advanced Warfighters - einem Soldaten, der mit modernster Militärtechnologie ausgestattet ist. Euer Alter Ego hört nebenbei auf den Namen Scott Mitchell. Verfolger der Serie werden ihn bereits kennen.

Euren Recken blickt ihr über die Schulter und könnt nach Belieben in die Ego-Ansicht wechseln, um zum Beispiel besser zu zielen. Das alte Benutzerinterface wurde kurzerhand komplett umgekrempelt und erstrahlt mit neuen Features und neuem Design. Ausserdem erhielt es einen neuen Namen: Integrated Warfighter System. Hier werden alle wichtigen Informationen bezüglich Waffen- und Teamstatus sowie Missionsziele aufgelistet. Mit kleinen Displays haltet ihr Kontakt zur Luftunterstützung und zu euren KI-Kameraden. Letzteren könnt ihr wie in den Vorgängern wieder simple aber effektive Befehle erteilen: Wie "Stellung halten", "Vorrücken" und weitere. Sollte es euch einmal an den Kragen gehen oder ein Panzer will sich partout nicht zerstören lassen, sendet ihr eine Drohne aus, die dieses Ziel markiert und ihr könnt dann einen Luftschlag bestellen.

In solche Situationen werdet ihr in den zwölf Missionen öfters geraten. Was euch jedoch verschont bleibt, sind Ladezeiten. Das komplette Spiel kommt ohne solche aus. Während ihr in Mexico City den Präsidenten sucht, werdet ihr immer per Funk über das nächste Einsatzziel informiert - wie bei einem realen Einsatz. Ubisoft versucht nicht nur spielerisch, das Genre zu revolutionieren, auch optisch und akustisch wollen sie am Rad der Zeit drehen - was ihnen allem Anschein nach gelingt. Die ersten Screenshots und kurzen Videos zeigen eine realistische Umgebung, die vor Details nur so strotzt. Explosionen, Rauschschwaden und Kugelhagel wurden bis dato in keinem anderen Spiel dieser Sorte besser eingefangen. Man fühlt sich als wäre man mittendrin, statt nur dabei. Eines ist klar, die Next-Generation hat gerade erst angefangen, zeigt aber jetzt schon, wie Spiele in der Zukunft aussehen werden.

Ghost Recon 3 - Advanced Warfighter
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin



Tags:
GRAW

Ghost-Recon-3---Advanced-Warfighter-


Ghost-Recon-3---Advanced-Warfighter-


Ghost-Recon-3---Advanced-Warfighter-


Ghost-Recon-3---Advanced-Warfighter-


Daniel Hanin am 16 Aug 2005 @ 18:54
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen