GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Kingdom under Fire - Circle of Doom: Preview

XBOX 360 
Hersteller: Blueside
Publisher: Microsoft
Genre: Action: Adventure
Mit Circle of Doom, das im Februar 2008 auf den Markt kommen wird, schlägt die beliebte Kingdom Under Fire-Serie einen völlig neuen Weg ein. Denn im Gegensatz zu seinen Vorgängern handelt es sich beim neuesten Teil der Reihe nicht um einen Strategietitel, sondern ein innovatives Action-Rollenspiel im Stil von Baldur's Gate: Dark Alliance.

Fans müssen sich also auf einige Änderungen gefasst machen. Ganz ohne Strategie geht es allerdings auch bei Circle of Doom nicht, wie wir bei unserem ersten Probespiel herausgefunden haben.

Um es vorwegzunehmen: Circle of Doom ist kein direkter Nachfolger der bisherigen Kingdom Under Fire-Spiele. Vielmehr handelt es sich bei dem Titel um ein Bindeglied zwischen früheren und einem zukünftigen, bislang noch nicht angekündigten Echtzeitstrategiekapitel der Serie. Trotzdem dürfen sich Fans auf sechs altbekannte Gesichter freuen, von denen ihr euch gleich zu Beginn des Spiels eines aussuchen müsst.

Leider konnten wir in unserer Preview-Version erst drei der insgesamt sechs verschiedenen Helden anspielen. Und zwar den Ritter Kendal, den Krieger Regnier und die Elfenkönigin Celine. Neben ihrem Aussehen unterscheiden sich die drei auch in ihrer Angriffsart, ihrer Schnelligkeit, ihren Waffen und der Anzahl ihrer Gesundheitspunkte voneinander. Einen eigenen Charakter zu erstellen, wird jedoch leider nicht möglich sein.

Metzelorgie

Die Einzelspielerkampagne umfasst sechs verschiedene Akte, welche in jeweils vier bis acht weitläufige, zufallsgenerierte Levels unterteilt wurden, was einer Spieldauer von rund 40 bis 50 Stunden entspricht. Um wirklich alles zu erleben, was das Spiel zu bieten hat, werdet ihr laut den Entwicklern allerdings über 100 Stunden benötigen. Die meiste Zeit werdet ihr dabei zweifellos mit dem Metzeln von furchterregenden Monstern verbringen, die oft in Scharen auf euch losstürmen. Selten habt ihr es in Kingdom Under Fire: Circle of Doom mit weniger als 20 Gegnern auf einmal zu tun.

Um euch gegen die Monstermassen zur Wehr zu setzen, stehen euch glücklicherweise jede Menge Fähigkeiten und Waffen zur Verfügung, die immer wieder von besiegten Gegnern fallen gelassen werden und von diversen Schwertern über Äxte bis hin zu Bögen und sogar Shotguns reichen. Wer will, kann seine Waffen von einem der vielen Götzen, welche ihr ihm Laufe eures Abenteuers begegnen werdet, sogar upgraden lassen, um weitere nützliche Eigenschaften hinzuzufügen.

Des Weiteren könnt ihr mit den Götzen auch Handel treiben oder in ihrer Nähe eine Runde schlafen. Dadurch gelangt ihr in eine mysteriöse Traumwelt, in der ihr einerseits mehr zur Story erfahren und andererseits neue Fähigkeiten erlernen könnt. Hierzu müsst ihr in der realen Welt jedoch erst bestimmte Aufträge erledigen, bei denen es, wie nicht anders zu erwarten war, meist eine bestimmte Anzahl von Monster zu töten gilt. Allzu viel Abwechslung dürft ihr hier also nicht erwarten.

Kingdom under Fire - Circle of Doom
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter


Kingdom-under-Fire---Circle-of-Doom


Kingdom-under-Fire---Circle-of-Doom


Kingdom-under-Fire---Circle-of-Doom


Kingdom-under-Fire---Circle-of-Doom


Tim Richter am 19 Nov 2007 @ 18:28
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen