GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Need for Speed - Underground 2: Preview

XBOX 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Simulation
Einmalige Autos, einzigartige Strecken und einladende Mädels. So könnte man die Racing-Serie Need for Speed: Underground wohl am ehesten beschreiben. Auch im zweiten Teil der Serie qualmen wieder die Reifen. Steigt ein und lasst euch in den Underground entführen!



Legal? Illegal? Scheissegal!

Mit Need for Speed: Underground erschuf EA eines der wahrscheinlich populärsten und besten Spiele dieses Jahres. Abertausende von Spieler auf der ganzen Welt tunten an ihren fahrbaren Untersätzen herum, um sich anschliessend hitzige Gefechte mit anderen Auto-Fanatikern zu liefern. Playstation 2-Zocker und PC-Spieler hatten sogar die Möglichkeit online gegen Fahrer aus der ganzen Welt anzutreten. Im zweiten Teil der Serie wurden nun auch die Xbox-Zocker in den Kreis der Online-Bleifüsse aufgenommen. Gamecube-Jünger werden leider weiterhin offline Gas geben müssen.

Doch auch ansonsten hat sich viel in der Rennszene verändert. Während man im ersten Teil nur auf vorgegebenen Strecken fahren durfte, steht einem jetzt eine komplette Stadt mit sage und schreibe fünf Bezirken zur freien Auswahl. Und mit `frei` meine ich frei! Ihr heizt nach Belieben durch einen der fünf Quartiere, wobei auch eine kleine Landkarte auf dem unteren Bildschirmrand anzeigt welche Strassen ihr mit eurem bisher erzielten Respekt befahren könnt und welche euch noch nicht zu interessieren haben. Besonders erwähnenswert ist, dass es bei dem Wechsel zwischen den Bezirken keine Ladezeiten gibt und das obwohl sie grundverschieden sind. So könnt ihr beispielsweise in Hafennähe eine wenig Seeluft schnappen, einen Nitro-Boost in der Innenstadt hinlegen oder gar eine bergige Landschaft unsicher machen. Dabei kann es ab und an auch schon einmal vorkommen, dass euch ein Konkurrent vor die Nase fährt und euch spontan zu einem Rennen herausfordert. Dann gilt es den Gegner zu überholen und einen vorgegebenen Abstand zu erreichen, um reichlich Bares einzustecken, mit dem ihr eure Karre aufmotzen könnt. Doch nicht nur euer Portemonnaie profitiert von euren Siegen. Auch euer Respekt in der Untergrund-Szene steigt und schaltet neue Möglichkeiten für euch frei. So erfahrt ihr zum Beispiel von neuen Rennen, besseren Tuning-Shops oder dürft bis dato unbefahrbare Strassen endlich einmal untersuchen. Informiert werdet ihr durch diverse SMS-Kurznachrichten, die euch sagen wann was abgeht und wer alles dort sein wird.

Auch am Fahrverhalten eurer Boliden wurde geschraubt. Die Autos fahren sich nun nicht mehr so Arcade-lastig und es kann passieren, dass ihr euch nach einer kleinen Unachtsamkeit an der Strassenbande wiederfindet. Neben einem neuen Draft-Modus, bei dem man gleichzeitig mit anderen Autos auf der selben Strecke fährt, wurde auch der Drag-Modus überarbeitet. Während ihr früher nur rechtzeitig schalten und mit einem einfachen `links` oder `rechts` die Fahrbahn wechseln konntet wird nun ein wenig mehr von eurem fahrerischen Können bei den Hochgeschwindigkeitsrennen gefragt.

Need for Speed - Underground 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Need-for-Speed---Underground-2


Need-for-Speed---Underground-2


Need-for-Speed---Underground-2


Need-for-Speed---Underground-2


Admin am 12 Mrz 2005 @ 06:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen