GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Oddworld - Stranger : Preview

XBOX 
Hersteller: Oddworld Inhabitants
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: Adventure
Neben zahlreichen Fortsetzungen zeigte Electronic Arts auf der diesjährigen Games Convention in Leipzig auch nigelnagelneue Projekte, wie

Oddworld: Stranger

. Wir durften Hand anlegen und waren positiv überrascht. Warum das Game, das für Playstation 2 und Xbox erscheint, in den Verkaufscharts nach ganz oben steigen könnte? Einfach weiter lesen!



In einem kleinen Raum präsentierten eine handvoll Entwickler, unter der Fuchtel von Electronic Arts, interessierten Redakteuren von den verschiedensten Magazinen die neuesten Games. Neben bekannten Spielen wie Medal of Honor: Pacific Assault, Die Sims 2 und den Fussballmanager 2005 entdeckten wir auch das eher unscheinbare Oddworld: Stranger, das wir ebenfalls unter die Lupe nahmen.

Action und Spass mit einem Augenzwinkern

Zunächst macht das von Oddworld Inhabitants entwickelte Game, welches im übrigen Abe`s Oddyssey als einer seiner Vorgänger zählt, den Eindruck eines recht flotten Jump`n`Runs. Der agile Hauptcharakter, dessen Berufung als Kopfgeldjäger vorerst dahingestellt sei, hüpft und rollt flink wie ein Fuchs durch die unterschiedlichsten Level.
Doch im Gameplay steckt mehr als nur eine weitere Geschicklichkeitsprüfung im Stile von Dr. Muto oder Sonic Heroes. Wird der Protagonist von feindlichen Kreaturen (nähere Definition nicht möglich; siehe Screenshots) attackiert, wechselt der Spieler einfach per Knopfdruck in die Ego-Perspektive. Nun hat man eine Art Bogen vor sich, auf den man die kuriosesten Munitionen aufspannen kann. Zum Beispiel wird eine Biene als Maschinengewehr missbraucht, Eichhörnchen bezwecken eine Ablenkung der Bösewichte und ein Stinktier dient... Na? Genau, als Stinkbombe. Insgesamt 12 verschiedene Tiere können auf die Gegnerhorden gefeuert werden, wobei ihr immer mit jeweils zwei gleichzeitig euren Feinden ordentlich einheizen könnt. Dennoch bleibt dem Spieler freigestellt, sich den Weg zum Ziel frei zu metzeln oder wie Sam Fisher im Stealth-Action-Style vorzugehen.

Hat man aber trotzdem sein Gegenüber niedergerrungen, besteht die Möglichkeit ihm auch noch die letzten Ressourcen mittels einer Art Staubsaugers zu entziehen. Dadurch erringt der Spieler die unterschiedlichsten Prämien und Goodies, welche die Handlung vorantreiben. Diese soll laut Aussage der Entwickler sehr spannend erzählt sein und mit vielen Zwischensequenzen (sind in inGame-Grafik gehalten) den Spieler zum Weiterspielen motivieren.

Oddworld - Stranger
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Oddworld---Stranger-


Oddworld---Stranger-


Oddworld---Stranger-


Oddworld---Stranger-


Admin am 12 Mrz 2005 @ 06:46
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen