GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Rainbow Six - Lockdown: First Look

XBOX 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: Taktik
Rainbow Six steht seit Jahren für actiongeladene Taktik-Schiesserei mit unzähligen Wummen und einer glänzenden Interaktion mit dem eigenen Team. Nach dem von uns mit 86% gekrönten Rainbow Six: Black Arrow folgt nun der nächste Streich von Red Storm Entertainment: Rainbow Six: Lockdown. Wir haben uns eine Previewfassung des offiziellen vierten Teiles zur Brust genommen und verraten euch was sich alles geändert hat.



Story

Erneut schlüpft der virtuelle Teamführer in die Rolle von Ding Chavez und diesmal neu, auch in die virtuelle Haut des deutschen Scharfschützen Dieter Weber. Das Setting stammt wieder einmal aus der Feder von Tom Clancy: Ihr werdet dazu beauftragt in ein gefährliches Krisengebiet zu reisen und einen drohenden Anschlag, welcher mit biologischen Waffen durchgeführt werden soll, zu verhindern. Beim Einsatz der Rainbow Six geht jedoch einiges in die Hose, und so findet sich die Anti-Terror-Fraktion in der Falle der Terroristen wieder. Nun müsst ihr alles daran setzen, um selbst heil aus der ganzen Affäre zu kommen.

Gameplay

Im Einzelspieler-Modus stehen euch diesmal vierzehn verschiedene Missionen zur Auswahl, welche auch zu zweit gespielt werden können. Schon in den ersten Spielminuten fällt dabei auf, dass die Gegner meist in der Überzahl sind und sich darüber hinaus noch aggressiver als in den Vorgängern verhalten. Meistens sind sie zuerst gut verschanzt, so dass der Spieler nur mit Mühe die Gegner erkennen kann. Hat euch das gegnerische Lumpenpack erst einmal entdeckt, schiessen sie gekonnt aus der Deckung heraus und verursachen beim Spieler heftige Treffer. Auch hier behält der Realismus erneut die Oberhand. Ding Chavez, oder wahlweise Dieter Weber, fallen nach drei bis vier gezielten Schüssen ins Land der Träume.

Besonders der kooperative Einsatz mit einem menschlichen Mitspieler hat uns bei der Previewfassung viel Spass bereitet. Hier sind die taktischen Vorgehensweisen noch besser durchzuführen und die Spannung steigt zusätzlich. Wer mit der Rambo-Manier alles platt machen will, was ihm vor die Flinte kommt, wird hier auf Dauer kein Land sehen. Dabei kann man vor jedem Einsatz seinen Soldaten eigens ausrüsten. Es gilt vier verschiedene Waffen einzupacken: Die Primärwaffe, meistens ein grosses Geschoss mit einer hohen Durchschlagskraft und Effektivität, dann eine Sekundärwaffe, eine Pistole, welche wahlweise auch schallgedämpft benutzt werden kann und schliesslich noch eine Granate, die von der einfachen Rauchgranate bis hin zur effektiveren Splittergranate variieren kann. Als letztes packt sich der virtuelle Anti-Terror-Polizist eine Sprengladung für Türen, oder einen Hammer ein, mit welchem Schlösser gewaltsam geöffnet werden können.

Das Gameplay selbst hat sich im Vergleich zu den Vorgängern nur minimal verändert. Das Spiel bleibt ein taktischer Shooter, bei welchem man mit Obacht vorgehen sollte. Wer die Missionen schon allesamt gemeistert hat, wird noch einige Zeit brauchen, bis er alle Goodies frei geschaltet hat, welche im Spiel enthalten sind. Diese erhält ihr nämlich gegen spezielle Punkte, die in den Missionen verdient werden können.

Rainbow Six - Lockdown
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Rainbow-Six---Lockdown


Rainbow-Six---Lockdown


Rainbow-Six---Lockdown


Rainbow-Six---Lockdown


Admin am 09 Mrz 2005 @ 20:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen