GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Thief - Deadly Shadows: Preview

XBOX 
Hersteller: Eidos GmbH
Publisher: Eidos GmbH
Genre: Action: Adventure
Der Nachfolger von einem der erfolgreichsten PC-Spiele der vergangenen Jahre wird in Kürze im Konsolenbereich exklusiv auf der Xbox veröffentlicht. In

Thief: Tödliche Schatten

gilt es zu schleichen, zu stehlen, wichtige Personen zu finden und Wachen auszuschalten. Wem das "Anschleichen" in Splinter Cell noch eine Spur zu unrealistisch war, der wird bei diesem Titel sicherlich voll auf seine Kosten kommen - sollte man meinen...



Information

Die von uns verwendete Beta der Xbox-Previewversion ist natürlich nicht in allen Punkten mit dem Endprodukt identisch. Grafik, Musik, Steuerung oder Spielinhalt kann noch verändert werden. Diese Preview bezieht sich ausschliesslich auf die uns vorliegende aktuellste Beta-Version.

Spielinhalt

Nachdem man sich zwischen einem der vier Schwierigkeitsgrade entschieden hat, kann man einem kurzen und gesprochenen Briefing horchen, in welchem dem Spieler mitgeteilt wird, was er im kommenden Level zu erreichen hat. Zuerst darf man sich durch einen Übungslevel quälen, in welchem dem Spieler alles Wichtige zum Geschehen beigebracht wird. Damit ihr einen guten Eindruck vom Inhalt des Titels bekommt, wird diese Einführungsmission hier ausführlich beschrieben.

Ziel der Einführung ist es, in ein Gasthaus einzubrechen, um dort das Zimmer von Lord Julian zu finden. Da soll es einen Lederbeutel mit wertvollem Inhalt geben, welcher entwendet werden sollte, um dann umgehend das Lokal ungesehen zu verlassen. Gestartet wird in einer kleinen Nebengasse, wo bei einer Lichtquelle ein Wächter in ruhender Position wartet. Geduckt kann man ungesehen in der Dunkelheit an ihm vorbeischleichen und folgt den noch angezeigten Fussspuren.

Kaum gestartet, schon mittendrin. Die Wache gilt es hier möglichst leise zu umgehen.


Die nächste Wache ist schon deutlich schwerer zu überlisten, da sie sich in der Gasse immer wieder auf und ab bewegt. Aber genau dies ist die Chance, sich in einer Nische zur Rechten zu verstecken, bis die Wache einem den Rücken zudreht. Dann schnellstmöglich in der Dunkelheit verschwinden, bevor man vor dem Hintereingang des Lokals eintrifft. Der Boden verfügt über ein Metallgitter und etwas erhöht sitzt eine Person. Hier gilt es so langsam wie möglich den Rost zu überqueren, damit man die Aufmerksamkeit nicht auf sich lenkt. Metall macht bei schnellem Gehen grossen Lärm.

Im Keller angelangt flackert eine Fackel sehr stark, was die eigene Deckung auffliegen lassen könnte. Darum wird der Pfeilbogen hervorgeholt und mit Wasserpfeilen ausgerüstet. Diese Pfeile löschen das kleine Feuer nach einem gezielten Schuss sehr effizient und lautlos.

Das nächste Hindernis ist eine verschlossene Tür. Als Meisterdieb sollte diese jedoch kein Hindernis darstellen. Mit einem Dietrich ausgerüstet, wird auf rabiate Weise das Schloss geöffnet. Je stärker das Pad rüttelt, umso näher ist man dem Punkt, an dem die Tür aufspringen wird. Einfach gemacht, aber gut umgesetzt. Damit nun der Spielstand nicht verloren geht, wird kurz im Menü gespeichert, was glücklicherweise jederzeit möglich ist.

Thief - Deadly Shadows
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


Thief---Deadly-Shadows


Thief---Deadly-Shadows


Thief---Deadly-Shadows


Thief---Deadly-Shadows


Admin am 12 Mrz 2005 @ 07:01
oczko1 Kommentar verfassen