GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tom Clancy's EndWar: Preview

XBOX 360 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Strategie: Echtzeit-Strategie
Sobald Entwickler etwas Neuartiges ankündigen, wird dieses als Erstes skeptisch betrachtet. So auch die neuartige Sprachsteuerung in Ubisofts neuem Strategiespiel Tom Clancy's EndWar. Ob sich die lange Entwicklungszeit gelohnt und die Sprachsteuerung funktioniert, erfahrt ihr in unserem Vorschau-Bericht.

Strategie-Spiele auf einer Konsole sind schon so eine Sache. Viele haben sich daran versucht, meist ohne grossen Erfolg. Jetzt versucht man das Ganze auch noch mit einer sowieso schon revolutionären Sprachsteuerung auszustatten. Ausserdem haben die Entwickler auf eine isometrische Perspektive verzichtet und sich dem Kampfgeschehen mehr genähert. Optisch wirkt EndWar fast wie ein klassischer Third-Person-Shooter. Auf einer Übersichtskarte werden taktische Entscheidungen getroffen.

Da bei einem Strategiespiel die Handlung eher nebensächlich ist, dürft ihr auch in EndWar nicht all zuviel erwarten. Die Supermächte gehen an den Start: Amerikaner, Russen und Europäer treffen im Kampf um den Zugang zu Energieressourcen aufeinander. Zeitlich befindet sich der virtuelle Krieg im 21. Jahrhundert. Der Krieg zwischen den drei Mächten ist global, wird aber immer auf einzelne Schauplätze eingegrenzt. Kämpfe gibt es demnach überall auf der Welt und ihr seid als Kommandant gefragt, eure Heerscharen und zum Sieg und zum Frieden zu führen. Maximal zwölf Einheiten pro Fraktion stehen zum selben Zeitpunkt auf dem Schlachtfeld. Alle eigenen Einheiten können entweder auf die herkömmliche Art befehligt werden oder aber mit der Sprachsteuerung. Auf der Xbox 360 steckt ihr dazu einfach das Mikrofon in den Controller und könnt loslegen. Wer auf der PlayStation 3 auf Kriegszug geht, muss sich ein Bluetooth-Headset zulegen.

Rechte Schultertaste drücken und "Einheit eins, Kamera" sagen - und schwupps, betrachtet ihr das Geschehen aus der Sicht von eben jener Einheit. Danach könnt ihr euch mit dem Mini-Stick umsehen und die Umgebung erkunden. Natürlich nur, wenn kein Gegner in der Nähe ist. Die Jungs sollen sich bewegen? Schultertaste und "Einheit eins, vorrücken zu Whiskey" sagen - und das klappt auch. Wo ist denn genau Whiskey?

Es gibt diverse Punkte, Plattformen, die eingenommen werden müssen, um den Krieg zu gewinnen. Whiskey ist einer von ihnen, die anderen haben ähnliche strategische Namen wie Bravo oder Zulu. Bei den gesprochenen Befehlen müsst ihr euch zudem nicht sonderlich viel Mühe machen, denn die Spracherkennung funktioniert hervorragend. Da machen auch Dialekte keine Probleme. Zudem werdend die gesprochenen Befehle auch visuell auf dem Bildschirm bestätigt, so dass ein Fehler sofort erkannt wird.

Tom Clancy's EndWar
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin




Tom-Clancys-EndWar


Tom-Clancys-EndWar


Tom-Clancys-EndWar


Tom-Clancys-EndWar


Daniel Hanin am 31 Okt 2008 @ 10:36
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen