GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tomb Raider Underworld: Preview

XBOX 360 
Hersteller: Crystal Dynamics
Publisher: Eidos GmbH
Genre: Action: Adventure
Mit Tomb Raider: The Angel of Darkness war Lara Croft 2003 endgültig am Tiefpunkt ihrer Karriere angelangt. Allerdings rappelte sie sich knapp drei Jahre später in Legend wieder auf. Zu verdanken hat sie dies in erster Linie den Jungs und Mädels von Crystal Dynamics, welche sich auch für das neueste Abenteuer der schönen Archäologin verantwortlich zeigen. Dieses trägt den Beinamen Underworld und wird bereits Ende November in den Läden stehen. Wir hatten aber glücklicherweise bereits jetzt die Gelegenheit, einen Blick auf das Spiel zu werfen und herauszufinden, was sich die Entwickler dieses Mal so alles haben einfallen lassen.

Genau wie seine Vorgänger führt euch auch Tomb Raider: Underworld an verschiedenste exotische Schauplätze dieser Erde, zu denen neben eisigen Inseln in der Arktis und dem Urwald Mexikos auch antike Ruinen auf dem Grund des Mittelmeers zählen. Hier soll Lara Beweise für die Existenz der nordischen Unterwelt und des mythischen Hammers von Thor sammeln. Dabei entdeckt sie eine vergessene Macht, welche die gesamte Menschheit auslöschen könnte, falls sie entfesselt wird.

Tomb Raider Underworld Bild

Feuriger Beginn

Laras neuestes Abenteuer beginnt allerdings in ihrem Herrenhaus Croft Manor, welches lichterloh in Flammen steht. Eure erste Aufgabe ist es, ihr zu helfen, aus dem brennenden Anwesen zu entkommen, was gleichzeitig als Tutorial dient, um euch mit der Steuerung und dem Spielprinzip vertraut zu machen. An Letzterem hat sich seit Legend kaum etwas verändert. Lara kann nach wie vor springen, klettern, hangeln und natürlich ihren Greifhaken benützen, mit dessen Hilfe sie sich über Abgründe schwingen, an Wänden entlang laufen, abseilen und Objekte zum Einsturz bringen kann. Neuerding steht ihr auch eine so genannte Sonarkarte zur Verfügung, die eine dreidimensionale Darstellung von der Umgebung generiert, wodurch sich versteckte Gegenstände und Orte leichter finden lassen. Abgeschafft wurden dafür die blinkenden Vorsprünge, was vor allem erfahrene Zocker freuen dürfte.

Eine Sache, auf welche die Entwickler bei Underworld ebenfalls verzichtet haben, sind die umstrittenen Reaktionsspielchen, bei denen ihr nach dem Vorbild von God of War möglichst schnell die eingeblendeten Tasten drücken musstet. Stattdessen wird nun in kritischen Situationen die Zeit verlangsamt und ihr müsst selbst herausfinden, was zu tun ist, um eure Haut zu retten.

Tomb Raider Underworld
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter




Tomb-Raider-Underworld


Tomb-Raider-Underworld


Tomb-Raider-Underworld


Tomb-Raider-Underworld


Tim Richter am 01 Nov 2008 @ 19:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen