GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Urban Chaos - Riot Response: Preview

XBOX 
Hersteller: Rocksteady Studios
Publisher: Eidos GmbH
Genre: Action: 3D-Shooter
Es gibt diese Tage also doch noch! Unverhofft lieferte der Paketbote ein kleines, unscheinbares Päckchen von Publisher Eidos bei uns ab. Der Inhalt: Eine Previewversion für die Xbox von Urban Chaos, dem neusten Ego-Shooter des Hamburger Publishers. Bislang war uns das Spiel gänzlich unbekannt. Wir legten also die Silberscheibe in die Xbox ein und konnten bereits die ersten Levels der fertigen Version anspielen. Kurz und bündig: Was uns bei Urban Chaos geboten wird, ist schier unglaublich und lässt sogar den Edel-Shooter Black erblassen. Aber lest selbst!



Als Nick Mason, Angehöriger der Spezial-Einheit T-Zero, macht ihr euch auf den Weg, eine namenlose Stadt vor der völligen Verwüstung und Zerstörung durch terroristische Banden zu bewahren. Schon gleich am Anfang der Singleplayer-Kampagne werdet ihr in das sprichwörtliche kalte Wasser geworfen. Blutrünstige Terroristen haben das örtliche Polizeirevier in die Luft gejagt, überall lodern Brände, liegen verletzte Personen auf dem Boden. Es ist die Feuertaufe für die neu gegründete T-Zero-Einheit. Nur mit einer Pistole ausgerüstet, müsst ihr euch den Feinden stellen, die sich dank einer cleveren KI äusserst menschlich verhalten. So suchen eure Kontrahenten öfters Deckung hinter Mauervorsprüngen oder ducken sich hinter Kisten, um schlechter getroffen werden zu können. Praktisch ist es, dass ihr mit der Pistole auch über Kimme und Korn schiessen könnt. So könnt ihr auch weiter entfernte Gegner ins Visier nehmen und sie mit einem gezielten Kopfschuss ausser Gefecht setzen. Die Macher von Urban Chaos haben dabei auf unterschiedliche Trefferzonen gesetzt. Mit dem bereits erwähnten Kopfschuss könnt ihr einen Gegner mit nur einer einzigen Kugel ins Jenseits befördern. Da die Terroristen und Bandenmitglieder jedoch mit schusssicheren Westen ausgestattet sind, können sie an anderen Körperregionen deutlich mehr Blei vertragen, bis sie umfallen.

Im Laufe des Spiels werdet ihr die unterschiedlichsten Orte kennen lernen. So führt euch eure Reise im Kampf gegen die Gewalt quer durch die gesamte Stadt. Egal, ob Wohnviertel, der Hafen oder aber das U-Bahn-System, die Terroristen verursachen Chaos in der gesamten Stadt. Neben Polizisten, die euch hin und wieder tatkräftig zur Seite stehen und euch mit neuer Munition versorgen werden, trefft ihr des Öfteren auf Feuerwehrmänner sowie Sanitäter, die ganz besondere Funktionen im Spiel übernehmen. Feuerwehrmänner können beispielsweise Brände löschen, die euch den Weg versperren, oder aber mit ihrer Axt verschlossene Türen aufbrechen. Zudem können sie verletzte Personen in Sicherheit bringen. Da die Entwickler auf Medikits im Spiel komplett verzichtet haben, werden euch die Sanitäter das eine oder andere Mal sicherlich das Leben retten. Nick Mason verträgt nur wenige Treffer, bis er zu Boden fällt und somit solltet ihr öfters einen Sanitäter aufsuchen, der ein Medikit für euch bereithält. Doch Vorsicht, auch der Vorrat an Medikits ist in Urban Chaos nur begrenzt. Ähnlich, wie in SWAT oder Brothers in Arms, könnt ihr den Polizisten, den Feuerwehrmännern oder den Sanitätern Befehle erteilen. So können sie beispielsweise Deckung suchen oder aber das Feuer eröffnen.

Urban Chaos - Riot Response
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Alexander Boedeker


Urban-Chaos---Riot-Response


Urban-Chaos---Riot-Response


Urban-Chaos---Riot-Response


Urban-Chaos---Riot-Response


Alexander Boedeker am 22 Mrz 2006 @ 18:06
oczko1 Kommentar verfassen