GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Vampire Rain: Preview

XBOX 360 
Hersteller: ARTOON
Publisher: ARTOON
Genre: Action: Adventure
Das Image von Vampiren hat sich in den letzten Jahren gewaltig verändert. Im Gegensatz zu früher sind die Blutsauger heutzutage nicht mehr furchterregend, sondern cool, was unter anderem auch auf Filme wie Blade, Van Helsing und Underworld zurückzuführen ist. Das glaubt auch Naoto Oshima, den vor allem Sonic-Fans bestens kennen dürften. In seinem neuesten Werk Vampire Rain will er nun das ursprüngliche Image der finsteren Gesellen wiederherstellen. Ob ihm das gelingt, wird sich Mitte des Jahres zeigen, wenn das Spiel hierzulande in den Läden steht. Wir durften das düstere Horror-Action-Adventure allerdings jetzt schon mal anspielen und wollen euch unsere Eindrücke natürlich nicht vorenthalten.

Die Geschichte von Vampire Rain spielt mitten im schönen Los Angeles, wo es bekanntlich nur selten regnet. Da die Vampire vom Regen geschwächt werden, ist es auch nicht verwunderlich, warum sie ausgerechnet in dieser Stadt ihr Unwesen treiben. Diesem Treiben sollt ihr in der Rolle von Loyd nun ein Ende bereiten. Hierzu müsst ihr natürlich die Schwäche der Vampire ausnutzen, was bedeutet, dass ihr so gut wie alle eure Missionen bei Regen absolvieren werdet, was sich durchaus verschmerzen liesse. Nur sind selbige leider alle sehr linear. Alternative Lösungswege gibt es also nicht.

Des Weiteren sieht der Regen leider ziemlich unrealistisch aus. Genauso wie die Animationen und Charaktermodelle, welche doch einige Details vermissen lassen. An der Grafik sollten die Entwickler bis zum Release also unbedingt noch arbeiten. Einen gelungenen Eindruck hinterlassen haben hingegen jetzt schon die vielen Zwischensequenzen, mit deren Hilfe die Story weitererzählt wird. Besonders einfallsreich ist die Geschichte zwar nicht, worüber man nicht zuletzt aufgrund der erstklassigen englischen Sprachausgabe und der gruseligen Atmosphäre aber leicht hinwegsehen kann.

Sam Fisher lässt grüssen

Das Abenteuer beginnt mit ein paar kurzen Einführungsmissionen, in welchen ihr die Grundlagen des Spiels erlernt. So wird euch hier beispielsweise erklärt, wie ihr im Stile von Sam Fisher Stahlseile herunterrutschen, Leitern und Rohre hochklettern sowie in die Hocke gehen könnt, um euch vor euren Feinden, den so genannten Night Walkern, zu verstecken, was besonders wichtig ist. Weil werdet ihr auch nur von einer der zombieähnlichen Gestalten entdeckt, seid ihr schon so gut wie tot. Denn auch wenn man es ihnen auf den ersten Blick nicht ansieht, sind die Night Walker nicht nur extrem schnell, sondern besitzen auch eine enorme Sprungkraft. Eure einzige Chance ist es, sie unverzüglich auszuschalten. Mit der herkömmlichen Pistole und dem Maschinengewehr ist das allerdings so gut wie unmöglich. Dafür benötigt ihr schon eine etwas kraftvollere Waffe wie beispielsweise die Schrotflinte oder das Scharfschützengewehr.

Multiplayer-Gefechte

Sehr nützlich sind die Pistole und das Maschinengewehr hingegen im Multiplayer-Modus, wo ihr euch online mit bis zu sieben weiteren menschlichen Mitspielern in diversen Spielvarianten wie beispielsweise "Jeder gegen Jeden", "Team gegen Team" oder "Erobere die Flamme" messen könnt. Erfreulich ist hier vor allem, dass es eine weltweite Rangliste gibt, dank der ihr eure Leistungen mit Zockern aus aller Welt vergleichen könnt. Allerdings haben die Entwickler bisher leider nur vier verschiedene Karten ins Spiel integriert, deren Design dafür aber voll und ganz zu überzeugen vermag. Nichtsdestotrotz sollten die Entwickler bis zum Release unbedingt noch ein paar weitere Maps ins Spiel integrieren. Ansonsten sieht es mit der Langzeitmotivation leider ziemlich mau aus.

Vampire Rain
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tim Richter


Vampire-Rain


Vampire-Rain


Vampire-Rain


Vampire-Rain


Tim Richter am 04 Mai 2007 @ 11:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen