GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

XIII: Preview

XBOX 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Action: 3D-Shooter
Drei Punkte heben

XIII

laut Entwickler aus dem Ego-Shooter-Allerlei hervor: die Story, das Kampfsystem und die Grafik. Inwiefern diese Aussagen der Realität entsprechen, konnten wir auf der GC anhand einer Präsentation durch einen der Entwickler überprüfen.



Story

Die Geschichte beginnt gleich mit einem Knall: Der Präsident wird Opfer eines Attentats! Ohne Erinnerungen kommt der Spieler zu sich und muss feststellen, dass er genau wie der Mörder aussieht und deshalb auch schnell im Gefängnis landet. Als er dann auch noch von einer jungen Frau befreit wird, ist die Verwirrung perfekt. Und dann sind da ja auch noch die Flashbacks, die zurückkehrenden Erinnerungen und ein merkwürdiges Tattoo am Hals: XIII.

Kampf

Neben bekannten Waffen wie Pistolen und Gewehren verfügt der Protagonist in XIII auch über eher ungewöhnliche Waffen und Gegenstände: zwei verschiedene Wurfmesser, zwei unterschiedliche Armbrüste mit Zoomfunktion, eine Bazooka und eine Harpune ("Jeder Ego Shooter muss einen Unterwasserlevel haben!", sagt der Entwickler lachend), sowie einen Haken, mit dem man schwer zugänglich Orte erreicht. Doch nicht nur das vorgegebene Arsenal findet Verwendung, der Spieler kann sein Angriffsrepertoire mit allerlei Gebrauchsgegenständen erweitern, zum Beispiel mit Scherben oder einem Stuhl, mit dem sich Wachen prima niederschlagen lassen.

Alternativen

Man ist jedoch nicht auf den brachialen Nahkampf angewiesen, sondern kann sehr viele Situation mit Geschicklichkeit und Cleverness lösen. So lässt sich ein Gefecht mit einer handvoll Gegnern leicht vermeiden, wenn man die Halterung des über ihnen hängenden Containers löst. Eine andere Möglichkeit besteht darin, seinen Feinden einfach auszuweichen, hierbei ist der "sechste Sinn" des Spielers sehr nützlich. Mittels dieser um das Fadenkreuz platzierten Anzeige "spürt" man aufkommende Gefahren (auch ob man entdeckt wurde), allerdings nur, wenn man sich leise und langsam bewegt. Ist eine Konfrontation unvermeidlich, kann man sich auch ein "menschliches Schutzschild" besorgen, sprich einen Gegner als Geisel vor sich halten. In dieser Situation werden alle Geschosse (auch Kopfschüsse) komplett vom bedauernswerten Opfer abgefangen; die Feinde haben übrigens keine Skrupel, ihre Kollegen zu erschiessen.

XIII
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin


XIII


XIII


XIII


XIII


Admin am 12 Mrz 2005 @ 07:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen