GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Your Shape Fitness Evolved: First Look

XBOX 360 
Hersteller: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Genre: Simulation und Sport: Sport
Kinect Sports, Sports Motion und nun auch noch Your Shape Fitness Evolved - die Anzahl der zum Kinect-Release verfügbaren Sporttitel ist schier unglaublich. Doch Ubisoft will alles besser machen als die Konkurrenz und schlägt mit einem neuen Konzept in die gleiche Kerbe, wie Wii Fit samt Balance Board vor einigen Jahren, nur ohne Board, dafür mit einer angeblich besseren Bewegungserkennung. Wir haben der Technik auf den Zahn gefühlt - und sind schwer beeindruckt.

Nun sind wir ja alle skeptisch, wenn uns Entwickler das Blaue vom Himmel versprechen, besonders, wenn es um bahnbrechende Technologien wie die Kinect-Kamera geht. Ubisoft zeigte uns auf der gamescom hinter verschlossenen Türen ihren neuen Titel Your Shape Fitness Evolved. Anschliessend durften wir selber vor die dreiäugige Kamera treten.

Während der Präsentation beäugten wir distanziert und skeptisch, wie wir seit der Ankündigung von Kinect sind, jeden Schritt der blonden Testperson (natürlich eine top trainierte Sportschnitte) mit Argusaugen. Immer wieder achteten wir auf etwaige Verzögerungen - doch wir konnte keine ausmachen. Natürlich geht hier alles eher langsam vonstatten - Lags werden erst bei schnellen Manövern sichtbar. Oder doch nicht?

Die geübte Vorführblondine begann mit einer langweiligen Yogaübung. So etwas wollen wir aber nicht sehen - nicht beim spektakulär und mit Tamtam angepriesenen Kinect. Als die Sportlerin im sündhaft teuren Adidasdress ihre Hände faltete, fühlten wir uns fehl am Platz und in alte Wii-Fit-Zeiten zurückversetzt. Gähn.

Was uns aber sofort ansprach, war das Design des Fitnesstitels. Schlichte, professionelle Menüs, die man mit den Händen steuert. Je nach Körpergrösse und Haltung richten sich die Menüpunkte neu aus, damit sie stets erreichbar bleiben. Auch die Person an sich wird detailliert und fast perfekt ausgeschnitten und in die Mattscheibe gepresst, lediglich die Frisur muss etwas leiden, weil die Kamera anscheinend eng an der Kopfhaut berechnet. Das sorgte mitunter für recht skurril entstellte Gesichter unsererseits - besonders Kollege Ettore hat mit der Gesichtserkennung kein Glück gehabt.

Die Optik macht einen sehr schicken Eindruck und überzeugt. Zwischen den Minispielen sieht man nach jeder Runde, wie viel Kalorien man verbrannt hat und wie viel man noch verbrennen muss, um den nächsten Erfolg freizuschalten - das soll motivieren. Inwieweit die Berechnung realistisch ist, können wir allerdings nicht sagen - doch schon die damaligen Wii-Fit-Angaben waren des Öfteren irreführend und selten glaubwürdig. Wir gehen aber davon aus, dass man genauere Details zum Gewicht et cetera manuell einstellen kann, da hier offensichtlich die Waage fehlt. Pro Spiel verbrannte die Dame immerhin rund sechs bis zwanzig Kalorien. Wie es wohl bei einem etwas dickbäuchigeren, konditionsärmeren Redakteur aussieht?

Your Shape Fitness Evolved
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer




Mirco Kaempfer am 06 Sep 2010 @ 13:04
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen