GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Armored Core 4 - Answers: Review

  XBOX 360 

Mech-Spiele wie die Armored Core-Reihe, die sich um die von Piloten gesteuerten Kampfroboter drehen, geniessen in Japan grosses Ansehen, in Europa haben sie jedoch eher eine Aussenseiterrolle inne. Armored Core for Answer ist der mittlerweile 13. Teil der Serie, die hierzulande englischsprachig von Ubisoft vertrieben wird. Zwischen den einzelnen Teilen sind meist nur minimale Unterschiede zu beobachten. Lohnt sich dennoch ein Blick auf den Konsolentitel?

Um es gleich vorzwegzunehmen: Wer bereits Armored Core 4 gespielt hat, wird nur wenig Neues finden. Die Rahmengeschichte von Armored Core for Answer ist schnell erzählt: Die Umweltverschmutzung auf der Erde wird durch Industrialisierung und massiven Ressourcenabbau unerträglich. Um gegen die aufwallende Panik der Menschheit anzugehen, errichtet die League Corporation, eine militärische Supermacht in Form eines Zusammenschlusses der grossen Wirtschaftskonzerne, die sogenannten Cradles, Städte, die 7.000 Meilen über dem Erdboden schweben. Die gesamte Infrastruktur des Planeten liegt in ihren Händen. Unten auf der verdreckten Planetenoberfläche hat sich eine Widerstandsorganisation gebildet, die sogenannte ORCA, die alle Kräfte für einen militärischen Gegenschlag bündelt.

Zu Beginn des Spiels könnt ihr die Steuerung in einem sehr umfangreichen Tutorial erlernen. Die ist vor allem für Einsteiger gewöhnungsbedürftig. Die Bewegungen steuert ihr mit den Tasten oben auf dem Controller, während ihr die Waffen über die vier Tasten A, B, Y und X bedient. Da es in den meisten Actionspielen auf Xbox 360 anders herum ist, benötigen Einsteiger eine Weile der Eingewöhnung. Zudem reagiert die Steuerung etwas schwammig, ist zugleich aber extrem komplex. Die Tasten sind teilweise mehrfach belegt. Dennoch steuert sich der NEXT, wie im Spiel die Mechs genannt werden, nach ein wenig Übung recht sicher durch die Levels. Gegner nehmen euch recht einfach aufs Korn, das Spiel unterstützt euch beim Zielen sehr stark. Manche Raketen suchen zudem auch automatisch ihr Ziel, sodass das Abschiessen von Gegnern bereits zu Beginn gut klappt. Ausserdem bietet euch das Spiel mehrere Steuerungsvarianten zur Auswahl.

Nach dem Tutorial entscheidet ihr euch für eine von drei Fraktionen, für die ihr im Spiel antretet, oder ihr bleibt fraktionslos. Entsprechend erhaltet ihr euren ersten NEXT. Ihr könnt aber im weiteren Verlauf des Spiels auch Aufträge der anderen Firmen annehmen, seid also nicht auf einen Auftraggeber beschränkt. Je nach den Aufgaben, die ihr im Verlauf erfüllt, präsentiert euch das Spiel eines von drei verschiedenen Enden. Während der Missionen scheint die Geschichte aber eher zweitrangig zu sein. Nach einem kurzen Briefing in englischer Sprache, in dem euer Auftraggeber die wesentlichen Punkte eurer Mission darlegt, geht es auch schon los. Die Informationen in der Einführung sind aber nur teilweise relevant, denn bei der Missionsgestaltung war der Entwickler nicht gerade sehr einfallsreich. In der kurzen Missionsübersicht am Ende erscheint stets die gleiche Zeile: "Zerstöre alle Gegner".

Armored Core 4 - Answers
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Lars Stegemann


Armored-Core-4---Answers


Armored-Core-4---Answers


Armored-Core-4---Answers


Armored-Core-4---Answers


Lars Stegemann am 04 Feb 2009 @ 15:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen