GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Beautiful Katamari: Review

  XBOX 360 

Seit der ersten Ausgabe für die PlayStation 2 ist die Katamari Damacy-Serie vor allem Fans japanischer Freak-Feinkost ein Begriff. Der kleine grüne Prinz, der mit seinem ultramagnetischen Klumpen Gegenstände, Menschen und sogar ganze Gebäudekomplexe umwälzt, hat sich in die Herzen so mancher Spieler gerollt, die auch mal gerne abseits vom Mainstream zocken. Mit Beautiful Katamari vernachlässigt die kultträchtige Serie nun erstmals sämtliche Sony-Plattformen und versucht, bei Besitzern der Xbox 360 Anklang zu finden.

Im Jahr 2004 rollte Katamari Damacy erstmals auf die PlayStation 2 und überzeugte durch sein überaus simples, aber süchtig machendes Spielprinzip. Im Auftrag vom König des gesamten Kosmos musste man schon damals in die Rolle des kleinen Prinzen schlüpfen und ein so genanntes Katamari (Japanisch: "Klumpen"), einen magnetischen kleinen Ball, vor sich herschieben, um unterwegs möglichst viele Dinge aufzurollen. Die immer grösser werdenden Katamaris wurden dann am Ende jeden Levels von König Kosmos höchstpersönlich in Planeten und Sterne verwandelt, welche nach und nach das leere Weltall mit ihrer Präsenz bereicherten. Zwei weitere, für PlayStation 2 und PSP erschienene, Ausgaben des Spiels später, macht sich Beautiful Katamari daran, das spezielle Spielprinzip auch auf der Xbox 360 an den Mann zu bringen - wieder will das Weltall neu dekoriert werden.

Wie schwarze Löcher entstehen

Als sich der König des Kosmos mit seiner Königin in den Ferien befindet, entschliessen sich die beiden kurzerhand zu einer Partie Tennis. Bei einer stattlichen Körpergrösse von mehreren Kilometern bringt das Oberhaupt des Universums dabei natürlich ordentlich Druck ins Spiel und ballert mit einem übertrieben starken Anschlag glatt ein Loch ins Weltall. Prompt saugt dieses schwarze Loch alle Sterne und Planeten vom Himmel und verschont lediglich unsere heiss geliebte Erde. Nun kommt - wer hätte es denn gedacht? - wieder der grüne Prinz ins Spiel, der zwar nur fünf Zentimeter klein, aber trotzdem ein Experte im Rollen von Katamaris ist. Klingt komisch, ist aber so: Schnappt euch euer Katamari, begebt euch auf die Erde und rollt frisch-fröhlich sämtliche Gegenstände und Lebewesen auf, die ihr unter eure Kugel bekommt!

Beautiful Katamari
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Ettore Trento


Beautiful-Katamari


Beautiful-Katamari


Beautiful-Katamari


Beautiful-Katamari


Ettore Trento am 27 Mrz 2008 @ 18:27
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen