GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Bee Movie: Review

  XBOX 360 

Erneut läuft ein Animationsfilm in den Kinos, dessen Helden aus dem Insektenreich stammen. Im Bee-Movie (dem Bienen-Film) haben junge und ältere Kinobesucher Spass am aufregenden Leben der Biene Barry. Activision hat nahezu zeitgleich das Spiel auch für die Xbox 360 unter die Leute gebracht. Unsere Biene, äh...Entschuldigung! Unsere Redakteurin Birgit flog und summte fröhlich im Test vor sich hin. Ein gutes Zeichen für ein unterhaltsames Spiel?

Schon witzig, mal als Biene unterwegs zu sein, denn als muskelbepackter Held oder als ausserirdisches Wesen und dergleichen mehr. Der Natur verfallen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens als Biene? Ja, so in etwa beginnt das Spiel, denn ihr übernehmt die Kontrolle über Barry, dem Helden des Films und gleichzeitig auch Hauptakteur im Videospiel. Man muss sich schon gewaltig umstellen, will man die Welt aus der Sicht eines so kleinen Lebewesens entdecken. Da kann ein Regenschauer bereits mächtig schmerzen, statt erfrischende Kühle zu bringen. Und Winde nimmt man gänzlich anders wahr, wenn man nur so viel wiegt wie eine etwas grössere Briefmarke.

Was ist gleich noch mal Hauptaufgabe der Bienen? Richtig! Blumen bestäuben, Pollen sammeln, Honig produzieren. Kein Wunder, dass ihr somit auch im Spiel immer wieder diese Fertigkeiten unter Beweis stellen müsst, indem ihr über und durch Blumenwiesen wuselt auf der Suche nach zu bestäubenden Blumen. Dabei wehrt ihr euch auch gegen angriffslustige Libellen, denen ihr eine Portion eurer Pollen entgegenballern könnt, um sie zu verscheuchen.

GTA meets Biene Maja?

Ihr beginnt euer Bienendasein jedoch zunächst im Nest des schwarzgelben Volkes und sucht euch einen Job, wie es sich für eine anständige Biene auch gehört. Mehrere Varianten stehen zur Auswahl, um euren Unterhalt zu sichern. Vom einfachen Fabrikjob in der Honigproduktion als Fliessbandsammler bis hin zum Taxifahrerposten gibt es mehrere Möglichkeiten. Selbst als Rennfahrer könnt ihr euch einen Namen machen. Die Minispiele erinnern an die GTA-Reihe, sind aber auf kinderfreundliche Schwierigkeit zugeschnitten.

Bee Movie Bild
Beim ersten Flug in die freie Natur wird es endlich etwas kniffliger, denn hier gilt es, Ausweichmanöver im Flug durchzuführen und im richtigen Moment einen der vier Knöpfe zu drücken, um im letzten Moment zum Beispiel einem Frosch zu entkommen, der gierig nach euch schnappt. Hat euch doch mal eines der *ähem* Seeungeheuer mit seiner klebrigen Zunge erwischt, könnt ihr noch per Buttonmashing entkommen. Die Flugeinlagen machen viel Freude und bieten für die ganze Familie spannende Momente, die für viel Spass sorgen. Sollte die eine oder andere Aktion mal zu schwierig für die kleinen Zocker sein, können Geschwister oder Eltern sicher helfen.

Bee Movie
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Birgit Grunow


Bee-Movie


Bee-Movie


Bee-Movie


Bee-Movie


Birgit Grunow am 20 Dez 2007 @ 12:51
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen