GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Burnout 3 - Takedown: Review

  XBOX 


Seit 2001 begeistert die Burnout-Serie von Criterion Games mit atemberaubender Geschwindigkeit und beeindruckenden Crashs. Der dritte Teil steht mittlerweile in den Ladenregalen. Warum der Arcaderacer dort keinen Staub ansetzen und lieber bei euch in der heimischen Xbox laufen sollte, lest ihr in unserem ausführlichen Unfallbericht.



Fans der beiden ersten Teile dürfen beruhigt aufatmen. Am actiongeladenen Spielprinzip hat sich glücklicherweise auch im dritten Teil nichts geändert. Nach wie vor ist Burnout ein Garant für Acrade-Feeling pur. Eine imposante Fahrphysik oder der Anspruch auf eine realitätsnahe Rennsimulation ist nicht der Anspruch von Burnout 3: Takedown. Statt dessen sind erneut markante Worte wie "Turbo", "Takedown" und "Crash" auf der Verpackung zu lesen. Bevor ihr auf den Strecken dem Geschwindigkeitsrausch verfallt, legt ihr ein Fahrerprofil an. Mehrere Spielmodi warten dann auf euren Bleifuss. Das Herzstück des Spiels ist die Welt-Tour, in der ihr in 60 Rennen und über 40 Crash-Events die Medaillenhatz startet, Rekordzeitenjagd betreibt und eine regelrechte Takedown-Sucht erleben werdet. Doch auch wer nur mal schnell ein kleines Rennspektakel für zwischendurch eingehen möchte, kann dies in den Einzelevents oder per Online-Option tun.

Mit 250 Sachen über die Kreuzung!

Auf der Strecke angekommen, wird schnell klar, dass der Name des Spiels auch Programm ist. Die verschiedenen Renntypen sind allesamt äusserst unterhaltsam und sorgen neben gehörigen Adrenalinschüben so manches Mal auch für das allseits bekannte Panik-Lachen, ähnlich dem Verhalten auf einer angsteinflössenden Achterbahn. In der Welt-Tour werden von euch unterschiedliche Strecken und Autos freigefahren, mit denen ihr verschiedene Events in den USA, Asien und Europa absolvieren könnt. Im Road-Rage beispielsweise, rammt ihr so viele Gegner wie nur irgendwie möglich von der Strecke, die sogenannten "Takedowns" bescheren euch reichlich Punkte. Im Eliminator hingegen scheidet der jeweils letzte Wagen einer jeden Runde aus, bis nur noch zwei Autos übrig sind, packende Zweikämpfe sind die Folge. Doch selbst die normalen Rennen arten in regelrechte Crashorgien aus, da ihr euch nicht nur mit euren Gegnern, sondern auch mit dem Verkehr auf der Strecke auseinandersetzen müsst. Im Extremfall rast ihr dann bei eingeschaltetem Turbo und flottem Wagen mit über 300 Sachen über eine stark befahrene Kreuzung. Da hilft oftmals nur noch beten, dass jetzt kein Tanklastzug oder Bus über die Kreuzung fährt. Regelrecht entspannend erscheinen dann die Zeitfahrrennen, die es jedoch vom Schwierigkeitsgrad her in sich haben. Hier die Goldmedaille abzustauben, bedarf schon einiges an Geschick am Pad und auch einer kleinen Portion Glück, denn auch hier kann euch der Strassenverkehr zum Verhängnis werden und einiges an Zeit kosten.

Burnout 3 - Takedown
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Burnout-3---Takedown


Burnout-3---Takedown


Burnout-3---Takedown


Burnout-3---Takedown


Admin am 12 Mrz 2005 @ 10:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen