GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Counter-Strike: Review

  XBOX 


Der Name Counter-Strike dürfte wohl jedem Spieler ein Begriff sein. Egal ob man den beliebtesten PC Taktik-Shooter schon selber gezockt hat oder ob man davon in den Medien in Zusammenhang mit der Erfurttragödie gehört hat. Das Spiel ist auf jeden Fall Kult und wurde nun fast 1:1 auf die Xbox portiert. Ob das geglückt ist, lest ihr in diesem Test.



Entstehung

Im Jahre 1998 erschien auf dem PC das geniale Half-Life, welches durch eine geniale Story und einer bis dato noch nie gesehenen Anzahl an gescripteten Events überzeugte. PC typisch liessen auch die Mods nicht lange auf sich warten. Das sind Levels und Spielmodi die mit dem beigelegten Editor gebastelt werden. So entstand auch ziemlich bald der Online Mod "Counter-Strike", der sehr schnell an Beliebtheit gewann. Die Fangemeinde wurde grösser und CS wurden zum beliebtesten Online Shooter. Der Höhepunkt der Counter-Strike Story war die Veröffentlichung einer eigenständigen PC Version, denn bislang wurde immer das Hauptspiel "Half-Life" benötigt. Später kam das Spiel oft in den Medien und wurde als Sündenbock für das schreckliche Erfurt Massaker genommen, da der amoklaufende Schüler scheinbar ein grosser Fan von Counter-Strike war. Jetzt ist das Game exklusiv auf der Xbox erschienen und sucht sich auch hier wieder eine Community, damit der Mythos "Counter-Strike" anhalten kann.

Gameplay

Das Spielprinzip von Counter-Strike ist so simpel wie genial. Es gibt zwei Teams, nämlich Terroristen und die Counter-Terroristen. Während die Terroristen Bomben legen und Geiseln verteidigen müssen, ist es die Aufgabe der Counter-Terroristen die Bomben zu entschärfen und die Geiseln zu befreien. Ist das Ziel erreicht oder sind alle Gegner ausgeschaltet, ist die Runde beendet. Das sind schon die einzigen zwei Spielmodi, die die Xbox Version bietet.

Der Reiz an Counter-Strike ist nun der Teamfaktor. Denn wenn man nicht ständig im Team arbeitet und miteinander kommuniziert, wird man nur schwer zum Ziel kommen. Das klappt bei der Xbox sogar besser als auf dem PC, da jeder Gamer ein Headset besitzt und auf dem PC musste man sich per Tastatur verständigen. Dafür muss man des Englischen mächtig sein, da das auf den meisten Servern die gängige Sprache ist. Und da man die Server leider nicht nach Sprache filtern kann, ist es nicht möglich einen deutschen Server zu suchen. Notfalls gibt es auch noch vier Standartkommandos wie "Hold Position", damit auch verschiedensprachige Zocker sich ein wenig verständigen können.

Counter-Strike
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Counter-Strike


Counter-Strike


Counter-Strike


Counter-Strike


Admin am 12 Mrz 2005 @ 16:58
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen