GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FIFA World Cup 2002: Review

  XBOX 


Endlich ist es soweit: In wenigen Tagen gibt es wieder Fussball ohne Ende. Die WM steht kurz vor der Tür und während die ordinären Fussballfans schon einmal anfangen das Bier kalt zu stellen, schieben wir fussballbegeisterte Zocker

FIFA WM 2002

in die Xbox. Ob das Spiel ein echter Volltreffer oder bloss eine Mogelpackung ist, erfahrt ihr in unserem Review.



Die WM ist da!

Seit der letzten WM in Frankreich bringt EA Sports zu jeder Fussball Weltmeisterschaft das passende Spiel heraus, das jeweils auf der aktuellsten Version der FIFA Reihe basiert. So geschehen auch bei FIFA WM 2002.

Ab auf den Rasen!

Kaum habt ihr den Datenträger ins Laufwerk geschoben, werdet ihr mit dem Intro perfekt auf das Spektakel eingestimmt: Während in Spielgrafik die schönsten Passkombinationen und Tore präsentiert werden, wird das Geschehen zusätzlich durch die dramatische Musik des Vancouver Symphonie Orchesters untermalt. Leider wurde nicht wie bei den älteren Spielen der Reihe ein charakteristischer Titelsong implementiert, dafür wird das Spiel ständig von einem orchestralen Soundtrack begleitet.

Ist man im Hauptmenü angekommen, so fällt einem die spartanische Auswahl an Spielmodi auf: Neben dem Freundschaftsspiel ist nämlich nur noch der WM-Modus enthalten, der natürlich den Kern des Spieles darstellt. Des Weiteren erfreut sich das Spielerauge dem Menü namens 'Bonus Material'. Darin findet sich eine nicht allzu kleine Auswahl an Movies, die in Videoclipmanier beispielsweise über Fussballfans berichten. Auch der Kommentator des Spiels Wolf-Dieter Poschmann lässt es sich nicht nehmen über die Weltmeisterschaft zu philosophieren und von seiner Traum Elf zu berichten. Sein WM-Favorit ist übrigens Italien (und das obwohl jeder weiss, dass die Schweiz Weltmeister wird!).

Optionen ohne Ende

Wie bei vielen Spielen aus dem Hause EA Sports hat der ambitionierte Fussballfan eine Vielzahl an Optionen zur Verfügung. Neben Spielzeit, Schiedsrichterstrenge, Spielregeln (mit oder ohne Abseits) und Schwierigkeitsgrad, kann man die Kameraeinstellung und die KI einstellen. Alle weiteren Optionen aufzuzählen würde den Rahmen des Reviews allerdings sprengen. Erwähnenswert ist jedoch, dass jedes Spiel zu jeder Zeit mit bis zu vier menschlichen Spielern bestritten werden kann.

Im Teammanagement kann man schliesslich die Aufstellungen und Strategien auswählen. Alle Parameter können auch während dem Spiel verändert werden, was bei der Strategie natürlich unbedingt nötig ist, um auf die aktuelle Spielsituation optimal reagieren zu können. Das Teammanagement gestaltet sich derart übersichtlich, dass auch der Fussballlaie ohne Probleme damit zurechtkommt.

FIFA World Cup 2002
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

FIFA-World-Cup-2002


FIFA-World-Cup-2002


FIFA-World-Cup-2002


FIFA-World-Cup-2002


Admin am 12 Mrz 2005 @ 16:11
oczko1 Kommentar verfassen