GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Forza Motorsport 3: Review

  XBOX 360 

Gleich zwei DVDs in einer Xbox 360-Spielverpackung? Das verspricht eine gewaltige Fülle an Daten. Da fragt man sich doch direkt, ob da auch eine gehörige Portion Fahrspass beigelegt wurde. Zwei Jahre nach Forza 2 brettern wir erneut mit Klein- und Sportwagen über den Asphalt.


Forza Motorsport 3 versucht ähnlich wie der Vorgänger, eine möglichst breite Palette an virtuellen Rasern zufriedenzustellen. Um eine grosse Zielgruppe erschliessen zu können, hat man viel Wert auf Fahrhilfen gelegt. Wer mit der Raserei am Fernseher anfängt, wird mit sämtlichen eingeschalteten Hilfsfunktionen keine Probleme haben, die Wagen über die Strecken zu dirigieren. Auf Wunsch bremst das Spiel beispielsweise den Wagen bei zu hoher Geschwindigkeit elegant aus, damit man das PS-Monster noch bequem um die nächste Kurve lenken kann. Der Fortschritt in der Karriere wird vom eingestellten Schwierigkeitsgrad massgeblich beeinflusst. Aktiviert ihr viele der Fahrhilfen wie ABS, Traktionskontrolle und automatische Schaltung, erhaltet ihr weniger Punkte als würdet ihr auf diese Hilfen verzichten.
Ein lohnenswerter Anreiz, um sich langsam an die fehlenden Hilfen im Spiel zu gewöhnen. Doch so oder so: rasch habt ihr ein paar neue Wagen erfahren und stellt fest, wie unterschiedlich das Fahrzeug-Handling ist.

Profis verzichten auf viele oder gar sämtliche Fahrhilfen und brennen dadurch deutlich bessere Streckenzeiten in den Asphalt. Denn nur wer per Hand die Gänge einlegt, kann die Wagen auch richtig ausfahren. Damit man sich nicht zu sehr über grauenvolle Fahrfehler ärgern muss, wurde dem Titel eine Rückspulfunktion einverleibt, mit dem ihr eure Ausflüge ins Kiesbett oder in das Heck eures Vordermannes verhindern könnt. Hier schaut man ganz unverblümt bei der Konkurrenz ab, jedoch braucht man diese unbegrenzte Hilfsfunktion eigentlich nicht, denn die KI zwingt euch nicht gerade oft zu waghalsigen Manövern. Da ihr es ohnehin nur mit sieben Gegenspielern zu tun habt, reicht geduldiges Warten meistens aus. Entweder rasen die Vordermänner selbst mal zu schnell und werden aus der Kurve getragen oder sie bremsen zu früh ab und ihr könnt an ihnen vorbeiziehen. Zur Not könnt ihr sie auch einfach von der Strecke bugsieren, denn ein Strafensystem gibt es auch diesmal wieder nicht. Selbst Abkürzungen bei Schikanen werden nicht bestraft.

Forza Motorsport 3 Bild

Die Streckenvielfalt ist schon immens in Forza 3. Das Spiel hat euch über einhundert Rennstrecken zu bieten, allerdings darf dabei nicht unerwähnt bleiben, dass es sich hauptsächlich um Variationen handelt. So fahrt ihr Strecken mal kurz, mal lang oder auch mal andersherum. Dieses Prinzip kennt man bereits aus dem Vorgänger. Einige Kurse orientieren sich an Originalstrecken wie Laguna-Seca, Suzuka und die berüchtigte Nordschleife des Nürburgrings. Aber auch Phantasiestrecken sind wieder mit von der Partie, beispielsweise der Rundkurs im Maple Valley; erneut mit den herbstlich eingefärbten Bäumen am Streckenrand einer der optisch schönsten Kurse im Spiel.

Forza Motorsport 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Forza-Motorsport-3


Forza-Motorsport-3


Forza-Motorsport-3


Forza-Motorsport-3


Markus Grunow am 03 Nov 2009 @ 18:45
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen