GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Furious Karting: Review

  XBOX 


Infogrames bringt mit Furious Karting einen Funracer exklusiv auf die Xbox, der sich ganz um Kartrennen dreht. Mit fiesen Waffen und gefährlichen Stunts versucht man die Gegner hinter sich zu lassen. Ob die Entwickler es geschafft haben ein kurzweiliges und motivierendes Game herauszubringen, oder ob man doch besser einige Runden auf der Kartbahn drehen sollte, lest ihr im folgenden Test.



Einleitung

Infogrames bringt mit Furious Karting einen Funracer exklusiv auf die Xbox, der sich ganz um Kartrennen dreht. Mit fiesen Waffen und gefährlichen Stunts versucht man die Gegner hinter sich zu lassen. Ob die Entwickler es geschafft haben ein kurzweiliges und motivierendes Game herauszubringen, oder ob man doch besser einige Runden auf der Kartbahn drehen sollte, lest ihr im folgenden Test.

Story

Bereits während dem rasanten Intro in Ingamegrafik, werden einem die Charaktere und die Klans vorgestellt. Einerseits der TNT und anderseits der Yellow-Sharks Klan. Wer sich jetzt auf eine grosse Story freut, irrt sich gewaltig, denn es geht ausschliesslich um Kartrennen gegen den gegnerischen Klan. Lächerliche Zwischensequenzen zeigen die Konfrontationen der einzelnen Mitglieder (mit Gesprächshighlights wie: 'Ich mach dich fertig!') und Treffs innerhalb der eigenen Leute. Man hätte die Geschichte wohl besser weggelassen, was meiner Meinung nach sowieso besser ist in einem Rennspiel. Der einzige interessante Punkt ist die dynamische Entwicklung der Story, doch dazu später mehr.

Spielinhalt/Spielmodi

Im Hauptmenü kann man sich für einen der vier Spielmodi entscheiden. Wer auf ein kurzes Spielchen aus ist, wird mit Quick Race glücklich. Beim Zeitrennen kann man gegen den eigenen Ghost fahren und versuchen die eigene Bestzeit zu unterbieten. Das ist jedoch recht langweilig, da die Strecken ziemlich kurz sind und es schnell eintönig wird. Im witzigen Mehrspieler-Modus kann man gegen leibliche Gegner antreten und ihnen mal zeigen wer der Kartkönig ist.

Schlussendlich bleibt noch der Story Mode, das Herzstück des Spiels. Hier muss man als einer der vier Mitglieder pro Klan, in einem von zwei Schwierigkeitsgraden in immer höheren Klassen fahren und Meisterschaften gewinnen. Bei besonders guten Leistungen werden Bonusse, neue Strecken oder zusätzliche Charakteren frei gespielt. Die Besonderheit ist, dass sich die eher billige Geschichte ganz nach dem Verhalten und dem Können des Spielers entwickelt. Bei einem erneuten durchspielen würde also die Geschichte ganz anders ausfallen. Die einzelnen Charaktere haben unterschiedliche Charakterwerte und Special Moves, die sich ständig dynamisch weiterentwickeln, entsprechend dem Fahrverhalten. Die drei Faktoren sind Speed, Fun und Karma. Speed ist die Geschwindigkeit des Fahrzeugs und Fun das Können bei Stunts. Je grösser das Karma ist, desto toleranter sind die Gegner mit der Aggressivität des Spielers. Das Karma steigert sich, wenn man Mitglieder des feindlichen Klans von der Bahn drängt oder zum Beispiel mit dem Baseballschläger verdrischt.

Furious Karting
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Furious-Karting


Furious-Karting


Furious-Karting


Furious-Karting


Admin am 12 Mrz 2005 @ 16:20
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen