GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Kingdom Under Fire - Heroes: Review

  XBOX 

Epische Massenschlachten erfreuen sich zurzeit einer besonders grossen Fangemeinde. Kein Wunder, zählen Filme wie die "Herr der Ringe"-Trilogie zu den erfolgreichsten der letzten Jahre.

Kingdom under Fire - The Crusaders

schlug in die gleiche Kerbe und begeisterte schon vor gut einem Jahr Strategie-Fans gleichermassen wie Hack and Slay-Haudegen. Nun ist das Sequel zum Erstling erschienen und soll noch in einem höheren Masse Action und Strategie gekonnt miteinander verbinden. Wir haben uns in die Schlacht geschmissen und präsentieren euch nun unseren Spielbericht.



Story

Die Story ist wie schon im ersten Teil sehr umfangreich und reichlich kompliziert. Daher folgen nun nur die wichtigsten Eckpunkte der Hintergrundgeschichte: In Bersia herrscht das nackte Chaos. Verschiedene Bevölkerungsgruppen sind sich in die Haare geraten und bekämpfen sich bis aufs Blut. Dabei gibt es einige Bündnisse unter den Kriegern. Die Menschen haben ein Bündnis miteinander geschlossen und wollen die Dunkle Legion, welche vom Königreich Vellond angeführt wird, bekämpfen. Die Hintergrundgeschichte von "Kingdom under Fire - Heroes" spielt etwa zur gleichen Zeit wie diejenige des Vorgängers. Da die Ereignisse im zweiten Teil jedoch eher vor dem kapitalen Encablossa-Krieg spielen, werden auch Fans des ersten Teiles voll auf ihre Kosten kommen.

Sieben Charaktere - sieben Geschichten

Zu Beginn stehen dem Spieler nämlich sieben neue Charaktere zur Verfügung, welche sich natürlich stark voneinander unterscheiden. Ellen ist eine Offizierin der ecclesianischen Armee und soll dem König in Arein eine wichtige Botschaft überbringen: Arein steht nämlich kurz vor der Übernahme durch die Elfen. Das Königreich Ecclesia packt dabei die Chance und versucht Arein zu annektieren. Ohne die Hilfe von Ecclesia steht Arein nämlich vor dem Abgrund. Walter dagegen ist ein gläubiger Hauptmann, der von Visionen geleitet wird und die Dunkle Legion verabscheut. Der letzte Charakter im Bündnis der Menschen ist Rupert, ein muskulöser Krieger, ausgestattet mit einem Kriegshammer, welcher der Hironeiden-Armee angehört. Da die Hironeiden eine schwere Niederlage gegen die Regnier-Armee einstecken mussten, sind sie nun auf externe Hilfe angewiesen. Dabei soll Rupert als Bote dienen und die Hironeiden vor dem endgültigen Aus bewahren.

Auf der dunklen Seite stehen vier Charaktere zur Verfügung. Cirith, eine erfolgreiche Kriegerin, und Morene Strident, eine attraktive Halbvampirin, bilden dabei die weibliche Seite. Urukubarr, der stärkste und weiseste Krieger von allen, und Leinhart, welcher im Schatten seines mächtigen Vaters steht, komplettieren das Team.

Auf in den Kampf!

Nachdem ihr einen Charakter ausgewählt habt, erwartet euch zunächst eine ausgiebige Zwischensequenz, welche die Story schön einleitet. Wenn ihr die erste, kurze Mission erfolgreich beendet habt, gelangt ihr auf eine Weltkarte, wo sich sozusagen die Zentrale des Spieles befindet. Hier könnt ihr nämlich eure Truppen und auch euren Anführer aufleveln und besser ausrüsten. Dabei braucht ihr natürlich eine Stange Geld und Fähigkeitspunkte, welche ihr durch die Missionen verdient. Auch neue Fähigkeiten können hinzugewonnen werden. Der Ausbau der Fähigkeiten ist ein Muss, da die Feinde mit der Zeit immer stärker werden. In der Taverne könnt ihr darüber hinaus neue Soldaten anwerben, was aber auch ein aufgestocktes Konto voraussetzt. Wenn ihr eure Änderungen vorgenommen habt, startet ihr die nächste Mission. Ein Abspeichern ist vor jeder Mission Pflicht.

Kingdom Under Fire - Heroes
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Can Baris

Kingdom-Under-Fire---Heroes


Kingdom-Under-Fire---Heroes


Kingdom-Under-Fire---Heroes


Kingdom-Under-Fire---Heroes


Can Baris am 09 Okt 2005 @ 12:00
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen