GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

LOONS - Fight for Fame : Review

  XBOX 


Wer kennt sie nicht, den fiesen Karottennager Bugs Bunny, den karrieregeilen Daffy Duck, den notorischen Vogelfänger Sylvester und natürlich Taz, den Tasmanischen Teufel? Die knuddeligen Aushängeschilder des amerikanischen Comic-multi Warner Bros. geben nun ihren Einstand auf der Xbox. Das Infogrames mit der "Lizenz zum knuddeln" einen prima Fisch an Land gezogen hat ist unbestritten. Sollte nun auch noch die Umsetzung gelungen sein dann müsste uns ja eigentlich ein potenzieller Hit vorliegen.



Das Casting

der Sinn in diesem Spiel liegt darin, als LOON Charakter eine Fernsehkarriere zu machen. Dazu treffen sich die süssen Fratzen in kunterbunten Arenen und lassen dort den Hasen bzw. die Sau raus. Natürlich alles unter Aufsicht der Regie _ schliesslich handelt es sich hier um einen Film. Das Ziel ist dabei immer dasselbe. Man kloppt sich mit einem der 4 Charaktere durch die Arena und bekämpft sich auf die Comic übliche Art. Mal haut man dem Kontrahenten einen Knochen über die Rübe, mal lässt man ihm einen Amboss auf den Schädel krachen. Lobenswert sind die lustigen und teilweise brachialen Gegenstände die man einsetzen kann. Ein weiterer Pluspunkt sind die Minigames die man bestehen muss um ins nächste Level zu kommen. Dabei zockt man klassische Arcade Titel wie Space Invaders. Aber ob das ausser die Retro-Gamer wirklich jemanden interessiert bezweifle ich. Eins der grössten Mankos im Spiel ist sicher die Anzahl der Kontrahenten. LOONS besteht aus tatsächlich nur 4 verschiedenen Figuren. Wer denkt, andere Charaktere liessen sich Freispielen, der wird schnell eines besseren belehrt. Schade eigentlich, denn mit der Warner Bros. Lizenz hätte man Zugriff auf die witzigsten und kultigsten Figuren in der Comicwelt gehabt. Die superben Sprachausgaben der Figuren können diesen mickrigen Umfang anfangs sicher etwas kaschieren - aber nach zwei Stunden hat man so ziemlich jeden Move und so ziemlich jedes Szenario erlebt und kann getrost die Konsole ausschalten, oder noch besser, einen lustigen Bugs Bunny DVD in die Xbox schieben, denn dort ist man bestimmt besser und vor allem länger unterhalten. Natürlich sind auch Multiplayer-Schlachten mit bis zu 4 Spielern möglich, die doch etwas motivierender sind als der Singleplayer Modus. Hier lassen sich auch die Minigames spielen, welche man zuvor im Singleplayer Modus freispielen musste.

LOONS - Fight for Fame
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

LOONS---Fight-for-Fame-


LOONS---Fight-for-Fame-


LOONS---Fight-for-Fame-


LOONS---Fight-for-Fame-


Admin am 12 Mrz 2005 @ 15:22
oczko1 Kommentar verfassen