GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Madden NFL 11: Review

  XBOX 360 

Das Jahr nähert sich, wenn auch gemächlich, dem Ende entgegen und in Amerika lässt so langsam die sportliche Sommerflaute nach. Millionen von Menschen freuen sich auf die neue NFL-Saison und dürfen sich natürlich auch in diesem Jahr wieder vor dem heimischen Fernseher selber an den Controller setzen und das favorisierte Team zum Super Bowl bringen. Wie viel Spass macht denn der Weg bis dorthin mit Madden NFL 11?

Madden wird schneller, bleibt aber realistisch

Die NFL, NHL und NBA sind die wohl bekanntesten Ligen dieser Welt. Genauso weiss jeder Videospieler auf unserem Globus, dass sich Spiele zu eben diesen Ligen bestens verkaufen, und so warten Jahr für Jahr neue Versionen auf uns. Die erste Frage heisst daher wie immer: Was gibt es Neues? Was hat sich verändert? Glücklicherweise gibt es einige Baustellen, an denen Dinge verbessert oder vereinfacht wurden. Doch leider sind manche der Vereinfachungen noch nicht ganz glücklich umgesetzt, wohingegen andere Stellen leider unverändert blieben.

Wer sich schnell in die erste Partie wirft, wird sofort ein neues Feature namens Gameflow kennenlernen. Anstatt aus über 300 Spielzügen den jeweils passenden auszusuchen, erledigt euer Coach die Auswahl für euch und gibt dann per Funk durch, was ihr zu tun habt. Damit ist die Funktion natürlich besonders für Anfänger geeignet, welche sich mit den doch recht komplexen Spielzügen noch nicht richtig auskennen. Aber auch Profis können das Feature nutzen, um das Spiel drastisch zu beschleunigen und mehr von der schnellen Action auf dem Feld zu geniessen. Drückt dazu einfach die entsprechende Taste und schon wird euch auf dem Feld angezeigt, was ihr zu tun habt, während der Coach per Texteinblendung und verbal erklärt, was es mit dem Spielzug auf sich hat.

Was an sich eine hervorragende Idee ist und besonders Einsteigern das Leben enorm erleichtert, dürfte Profis hin und wieder jedoch sauer aufstossen. Nicht immer sind die ausgewählten Spielzüge ideal, so dass teilweise von Hand eingegriffen und doch eine eigene Taktik gewählt werden muss. Einsteiger werden nicht unbedingt merken, wo eine Route nicht ganz ideal ist, und haben trotzdem eine gute Chance, etwas zu erreichen. Immerhin könnt ihr im Menü Vorlieben für verschiedene Situationen einstellen. Das funktioniert mit einem Sternesystem. Je mehr Sterne ein Spielzug hat, desto höher ist eure Vorliebe dafür und desto häufiger wird er ausgewählt. Trotzdem ist es ein wenig schade, dass ein solch gutes Feature wie Gameflow noch nicht mit der notwendigen Sorgfalt eingebaut wurde.

Madden NFL 11
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner


Madden-NFL-11


Madden-NFL-11


Madden-NFL-11


Madden-NFL-11


Benjamin Boerner am 15 Okt 2010 @ 11:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen