GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Medal of Honor - European Assault : Review

  XBOX 

Einiges an Zeit ist seit dem ersten von Dreamworks Interactive entwickelten Medal of Honor vergangen. Nachdem Electronic Arts sich die Rechte für Medal of Honor schnappte, folgten durchaus ordentliche Nachfolger, die aber keine grossen Neuerungen aufweisen konnten. Mit Medal of Honor: European Assault will man dieses Versäumnis nun ändern. Wir sagen euch, ob das Vorhaben gelungen ist.


Wir fahren mit der HMS Campbeltown in Richtung St. Nazaire. An dem Dock der deutschen Truppen sieht alles ruhig aus. Wir haben ihre Funksprüche abgehört, ihren Code geknackt und manipuliert. Sie sollen denken, wir wären Verbündete. Ein kurzes Mündungsfeuer ist am näher kommenden Dock zu sehen. "Vorsicht Männer!", höre ich einen Kameraden schreien. Im nächsten Augenblick detoniert eine Bombe auf dem Deck und uns fliegen zischend Kugeln um die Köpfe. Während einige Soldaten getroffen und zu Boden gerissen werden, greifen andere zu ihren Waffen. Die Deutschen haben uns erwartet! Während das Schiff mit voller Kraft auf das Dock zufährt, wehren wir uns mit allem, was die HMS Campbeltown zu bieten hat und hissen dabei mit Stolz die britische Fahne. Mit einem lauten Krachen fahren wir ungebremst in das Dock.

Wahre Helden sterben nie

In Medal of Honor: European Assault schlüpft ihr in die Rolle des OSS-Offiziers William Holt. Sein Auftrag: Wichtige und geheime Informationen besorgen und feindliche Einrichtungen zerstören. Sicher kein leichter Job, den sich euer Alter Ego da ausgesucht hat. Schon zweimal nicht, wenn das Ganze an der Kriegsfront stattfinden soll. Im WW II-Szenario von 1942 bis 1945 nehmt ihr an bekannten Schlachten in Europa, Nordafrika und Russland teil, welche weitgehend realen Geschehnissen nachempfunden sind. In St. Nazaire, Frankreich, ist es eure Aufgabe, die Versorgung der Deutschen zu unterbrechen. Leider gelingt euch das nicht und ein Rückzug ist die Folge. Für das nächste Ziel schickt euch euer Auftraggeber ins warme Afrika. Im Norden des Landes sind Waffenfabriken euer Ziel. Sind diese zerstört und euer Feind geschwächt, werdet ihr nach Russland kommandiert. Gerüchten zufolge besitzen die Deutschen Informationen über ein tödliches Virus. Eure Aufgabe ist es, die Dokumente über das Virus sicherzustellen. Eure letzte Reise führt euch zurück nach Europa. In Belgien nehmt ihr an der Schlacht in Ardennen teil. Dort muss eine Atombombe unter Zeitdruck von euch deaktiviert und gleichzeitig der wohl klügste Kopf der Deutschen, von Schrader, beseitigt werden.

Medal of Honor - European Assault
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Carlos Mancebo

Medal-of-Honor---European-Assault-


Medal-of-Honor---European-Assault-


Medal-of-Honor---European-Assault-


Medal-of-Honor---European-Assault-


Carlos Mancebo am 26 Jun 2005 @ 19:32
oczko1 Kommentar verfassen