GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Metal Gear Solid - Ground Zeroes: Review

  Xbox one 

Mit Metal Gear Solid: Ground Zeroes liefert Konami jetzt den Prolog für Metal Gear Solid 5: Phantom Pain ab. Unser Testbericht verrät euch, ob es sich dabei lediglich um einen kleinen Appetithappen oder um deutlich mehr handelt.

Es begann in Kuba

Wer bisher noch nichts von Konamis Plänen für Metal Gear Solid 5 mitbekommen hat, den wollen wir an dieser Stelle zunächst mal kurz aufklären. Mit Ground Zeroes steht ab sofort eine Art spielbarer Prolog im Handel. Dieser bildet quasi den Auftakt respektive die Vorgeschichte für das deutlich umfangreicher angelegte Phantom Pain, das zu einem späteren Zeitpunkt folgen wird. Dennoch ist Ground Zeroes ein eigenständiges und - zumindest grösstenteils - in sich abgeschlossenes Spiel. Alle Klarheiten beseitigt? Prima.

Doch worum geht es in Metal Gear Solid: Ground Zeroes eigentlich? Das Spielgeschehen ist direkt im Anschluss an die Ereignisse in Metal Gear Solid 5: Peace Walker angesiedelt, das ursprünglich für die PlayStation Portable auf den Markt kam. Die schlechte Nachricht: Wer das besagte PSP-Spiel nicht kennt, wird mitunter grosse Verständnisprobleme in Ground Zeroes haben. Die gute Nachricht: Immerhin hat Konami eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse eingebaut, die beim Einstieg helfen soll - allerdings nur in ziemlich öde präsentierter Textform.

Metal Gear Solid - Ground Zeroes Bild
Bei Ground Zeroes schlüpft ihr also in die Rolle von Big Boss - auch als Naked Snake bekannt. Dieser erhält den Auftrag, in Kuba nach Chico und Paz zu suchen, die vorliegenden Berichten zufolge im Gefängnistrakt eines geheimen Militärlagers festgehalten werden. Erschwerend kommt hinzu, dass just in diesem Moment eine Inspektion der UN durchgeführt wird, die nach Atomwaffen sucht. Es ist demnach ein Auftrag voller Gefahren und Risiken - also genau nach dem Geschmack von Big Boss.

Metal Gear Solid - Ground Zeroes
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andre Linken

Andre Linken am 25 Mrz 2014 @ 17:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen