GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Midnight Club 2: Review

  XBOX 


In der tiefen Nacht mit hochgetunten Rennkarren durch Grossstädte fahren und da illegale Rennen durchführen - wer das schon immer wollte, sollte in der Realität darauf verzichten und

Midnight Club 2

anschauen, denn da hat man genau diese Gelegenheit - ohne Schäden. Doch wie kann das Spiel überzeugen: Ein gelungener Mix aus "The Fast and the Furious", coolen Autos und fetten Beats oder doch nur sein Standartracer?



Das Spiel

Nachdem man eine neue Karriere begonnen hat - dazu müsst ihr einfach euren Benutzernamen eingeben - wird man sogleich mit dem ausgewählten Auto (am Start steht nur eines zur Verfügung) in die Stadt gesetzt und es gilt den ersten Gegner zu schlagen. Bald darauf muss man sich dann einen beliebigen Gegner auf der Strasse aussuchen und mittels Druck auf den linken Analogstick anblinken. Sobald dies erfolgt ist, muss man seinen Wagen bis zum Startpunkt fahren und dann beginnt das eigentliche Rennen.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Rennen, die erste Variante ist ein ganz normales Rennen mit dem ausgewählten Gegner und noch anderen computergesteuerten Mitstreiter, welche es noch ein bisschen spannender machen. Dort muss der Spieler so schnell wie möglich von Checkpoint zu Checkpoint, welche übrigens auf eurer Landkarte eingezeichnet sind, fahren. Wer zuerst alle Checkpoints beliebiger Reihenfolge nach passiert hat, gewinnt. Um das Auto des Gegners zu gewinnen muss man nicht unbedingt Erster werden, es genügt wenn man schneller als der ausgewählte Gegner fährt.

Die zweite Art eines Rennens ist die, alle Checkpoints auf der Landkarte zu erreichen und am Schluss in das rot markierte Ziel zu fahren. Der Unterschied gegenüber der ersten Variante besteht darin, dass hier die Reihenfolge keine Rolle spielt. Man kann sich seine Strecke also selber aussuchen um zu gewinnen.

Das Fahrgefühl ist arcadelastig, sprich man kann mit hoher Geschwindigkeit durch die engen Kurven driften. Rockstar hat dabei den Schwierigkeitsgrad sehr hoch angesetzt. Wenn man gewinnen will, muss man meistens darauf hoffen, dass der Computer-Gegner einen Fehler macht, was nicht all zu oft vorkommt, trotz zum Teil grossem Gegenverkehr!

Ist man mal im Rückstand und der Spieler muss aufholen, hat ein Auto oder ein Motorrad verschieden viele Boosts drauf, welche einem locker mal auf 400km/h bringen. Falls dies immer noch nicht genügt, kann man sich Abkürzungen zu Gunsten machen und durch enge Gassen, Tunnel oder sogar ganze Einkaufscenter hindurch fahren!

Midnight Club 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Midnight-Club-2


Midnight-Club-2


Midnight-Club-2


Midnight-Club-2


Admin am 12 Mrz 2005 @ 15:12
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen