GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

MotoGP 06 : Review

  XBOX 360 

Auf der Xbox konnte uns die Moto GP-Serie von THQ begeistern. Nun schwangen wir uns auch auf der Xbox 360 in den Sattel der fetten Rennmaschinen und liessen unsere Gegner ordentlich Benzin und Gummi riechen. Kann die Rennsimulation Moto GP 06 auch auf der neuen Konsole begeistern?

"Fahrradfahren verlernt man nicht", lautet eine alte Binsenweisheit. Genau so ergeht es einem alten Moto GP-Veteranen, der sich bei der aktuellen Version auf eine Maschine setzt und einfach mal drauflos fährt. Kurzum: Wer von euch einen der vorherigen Teile gespielt hat, wird sich ohne Einarbeitungszeit sehr rasch zurechtfinden. Das ist auch nicht verwunderlich, baut das Spiel doch auf dem Grundgerüst von Moto GP 3 auf. Siebzehn reale Rennstrecken des GP-Zirkus sowie weitere siebzehn frei gestaltete Stadtkurse wollen von euch befahren werden. Dabei entscheidet ihr euch zu Beginn für eine der Rennklassen und wählt aus, ob ihr eine ganze Rennkarriere oder nur ein schnelles Rennen absolvieren wollt. Selbstverständlich könnt ihr eure Rundenzeiten auch wieder im Time-Attack-Modus optimieren und nach möglichen Zehntelsekunden auf dem Asphalt suchen.

Für einen Sieg auf einem der Rennkurse werdet ihr nicht nur mit einer besseren Einstufung in der Weltmeisterschaftsrangliste belohnt, sondern habt zudem auch noch die Möglichkeit, die Fähigkeiten eures Rennfahrers zu verbessern. So verteilt ihr Punkte auf die Attribute Bremsen, Höchstgeschwindigkeit, Kurvenlage oder Beschleunigung. Im Rennen selbst machen sich die Verbesserungen erst nach und nach bemerkbar, speziell höhere Werte bei den Attributen Bremsen und Beschleunigung optimieren eure Rundenzeiten beträchtlich! Die Höchstgeschwindigkeit nutzt ihr erheblich weniger aus auf den kurvigen Strecken, als vielleicht vermutet.

Bei der Präsentation punktet Moto GP 06 mit tollen Lichteffekten und scharfen Texturen, die so mancher Rennstrecke zusätzlichen Glanz verleihen. Die Fahrer auf den sehr ansehnlichen Motorrädern bewegen sich geschmeidig und realistisch, zeigen Drohgebärden bei zu engem Kontakt oder rüpelhaftem Fahrverhalten und lehnen sich gegen den Wind, um die dadurch entstehende zusätzliche Bremskraft auszunutzen. Doch die wahre Schönheit des Spiels vermitteln die Rennstrecken. Sowohl die am Streckenrand befindlichen Gebäude, Fangzäune, Begrenzungen und Wiesen als auch weiter entfernt zu sehende Landschaften verwöhnen euch während der Fahrt. Im Extreme-Modus, den ihr nach erfolgreicher Meisterschaft absolvieren könnt, fliegen herrliche Wolkenkratzer und neonlichtüberflutete Passagen an euch vorüber, während ihr in England mitten durch satte Wiesen und Felder brettert. Immer wieder gibt es schöne Streckenpassagen zu entdecken, vorausgesetzt, ihr habt bei über zweihundert Sachen noch die Lust, auf solche Kleinigkeiten zu achten.

MotoGP 06
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

MotoGP-06-


MotoGP-06-


MotoGP-06-


MotoGP-06-


Markus Grunow am 28 Jun 2006 @ 18:53
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen