GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Live 06 : Review

  XBOX 360 

Nach dem Vorgeplänkel auf der Xbox möchte

NBA Live 06

auf der Xbox 360 nun zum entscheidenden Dunking ansetzen und seine Konkurrenten in den Boden stampfen. Zugpferd soll die neue Grafikengine sein, welche das Spielgeschehen nun realistischer denn je auf den Bildschirm zaubern wird, wenn man den Herstellern Glauben schenken kann. Hinzu kommt ein Online-Modus, bei welchem ohne Probleme jedermann auf der Welt herausgefordert werden kann.

NBA Live 06

- das ultimative Basketballspiel?



Mickriger Inhalt

Nach einem stilvollen Intro findet man sich in einem neuartigen Hauptmenü wieder. Die Menü- und Ladebildschirme sind nämlich vollends interaktiv gestaltet worden, so dass der Spieler während den Ladezeiten etwas einzocken kann. Perfekt also, um einem Neuling in Sachen NBA Live die wichtigsten Steuerungselemente zu demonstrieren. Es können nämlich bis zu vier Spieler bei diesem Training teilnehmen. Hat man genug geübt, besteht entweder die Möglichkeit, dass der NBA-Spieler gewechselt wird, oder man legt mit einem der Modi gleich los. Und hier kommen sogleich die ersten Negativpunkte auf: Neben dem schnellen Freundschaftsspiel gibt es noch genau einen Modi, nämlich die Saison. Mehr gibt es nicht! Wo sind also das All-Star Weekend, das 1 gegen 1 und die Playoffs geblieben? Niemand kann genau sagen, warum diese Features den Weg nicht ins Spiel gefunden haben. Angesichts des Spassfaktors, welcher beispielsweise beim Slam Dunk-Contest aufkommt, ist diese Kürzung absolut unverständlich. Reden wir also lieber über jene Komponenten, welche auf dem Silberling Platz gefunden haben. Der Saison-Modus wurde nämlich etwas ausgeweitet und entspricht in etwa dem Dynasty-Modus aus dem Xbox-Pendant. Im Klartext bedeutet dies, dass der Spieler auch die Funktion des Managers übernehmen muss, und sowohl Spielerverpflichtungen als auch das Kadermanagement zu seinen Funktionskreisen gehören. Bei den Spieltagen besteht erneut die Möglichkeit zur Simulation oder der Spieler legt kurzerhand selber Hand an. Nach einer mühevollen Saison ist das Ziel letztendlich klar: NBA-Champion und nichts Geringeres ist der Wille eines jeden Spielers. Um an die goldene und überaus begehrte Trophäe heranzukommen, muss zuerst der steinige Weg durch die Playoffs gemeistert werden. Die Finals geben dann noch den ultimativen Kick, so dass jeder mit Hochspannung für seine Mannschaft kämpft.

Was gibt es sonst noch?

Wer seinen eigenen Spieler erstellen möchte, kann dies im letzten Modi bewerkstelligen. Eine Vielzahl von Parametern und Einstellungen beschäftigen den Spieler für eine Zeit lang an seinem Werke. Der Kopf kann äusserst komplex gestaltet werden und die Attribute sorgen dafür, dass der eigene Spieler auch wirklich einiges auf dem Kasten hat und mit den NBA-Veteranen mithalten kann. Alles in allem kann jedoch auch dieser Modus den Inhalt nicht wirklich aufbessern, zusätzlich in Anbetracht der Tatsache, dass ein Spielererstellung-Modus auch schon vor sechs Jahren bei NBA Live mit von der Partie war. Also ruhen die letzten Hoffnungen auf dem Online-Modus.

NBA Live 06
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Can Baris

NBA-Live-06-


NBA-Live-06-


NBA-Live-06-


NBA-Live-06-


Can Baris am 13 Dez 2005 @ 06:32
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen