GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Live 07: Review

  XBOX 360 

Basketball ist eine Sportart, die weltweit grosses Interesse auslöst. Während Fussball und Football vor allen Dingen in speziellen Regionen sehr gefragt sind, wird Basketball auch in Europa zunehmend beliebter. Kein Wunder also, dass sich auch in der Schweiz, Deutschland und Österreich immer mehr Leute auf das Erscheinen des neuesten NBA Live-Ablegers von EA Sports gefreut haben. Der Oktober ist endlich da und

NBA Live 07

steht in den Läden. Bevor ihr jedoch in den nächsten Shop rennt und zugreift, solltet ihr dringend das Ergebnis unseres Prüfstandes lesen.

Next-Gen

Voller Vorfreude wird der neueste Streich der NBA Live-Serie in die Xbox 360 gelegt. Nach einigen Ladescreens geht es endlich los und genau wie im letzten Jahr ist es das Menü, das sofort den Eindruck einer neuen Generation von Spielen erweckt. Anstatt in schnöden Texttafeln die richtige Option zu finden, tut sich auf eurem Bildschirm eine kleine Trainingshalle auf. Mittendrin erscheint Dirk Nowitzki, wie er realistischer noch nie in einem Videospiel dargestellt wurde. Nun liegt es an euch, ob ihr lieber ein paar Spass-Körbe werfen möchtet, oder ob ihr direkt auf die Starttaste drückt und einen der Spielmodi auswählt.

Im Gegensatz zum letzten Jahr wird hier wieder spürbar mehr geboten. Vor allen Dingen das sehr beliebte All Star Weekend ist wieder im Spiel enthalten. Neben dem obligatorischen Basketballspiel gibt es an diesem heissen Wochenende natürlich noch den Slam Dunk Contest und den Three Point Shootout. Bei letzterem dürft ihr euch einen Spieler aus der NBA aussuchen und müsst dann innerhalb eines Zeitlimits von insgesamt fünf Positionen möglichst viele der verfügbaren Bälle im Korb versenken. Hierbei kommt es vor allen Dingen auf das richtige Timing bei den Sprungwürfen an.

Ganz schön albern wird die Sache dann beim Slam Dunk Contest. Das Ziel bei diesem Wettkampf lautet, einen möglichst spektakulären Dunk vorzuführen. Spassmodus hin oder her, viele der im Spiel möglichen Aktionen sind im realen Leben schlicht und ergreifend purer Blödsinn. Schade, denn bei den Dreiern entsteht durchaus das Gefühl eines simulierten Party-Wochenendes. Von Simulation kann hier jedenfalls keine Rede mehr sein, denn anstatt wirklich coole und mögliche Dunks zu zeigen, wirkt das Ganze mehr wie bei den alten NBA Jam-Titeln. Was nützt die erweiterte Physik im Spiel, wenn sie am Ende dann doch wieder ignoriert wird? Dennoch, irgendwie bringen die schrägen Aktionen ihren Spass.

In diesem Jahr lohnt sich auch der Franchise-Modus wieder mehr. Hier dürfte ihr über mehrere Jahre hinweg ein Team begleiten, Trainer aussuchen, Spielerverträge aushandeln und allgemein dafür sorgen, dass euer Team möglichst gut abschneidet. Dabei ist vor allen Dingen die Team-Chemie nicht unwichtig, denn gut gelaunte Teamspieler sind deutlich effektiver als eingeschnappte Egoisten. Hierbei solltet ihr stets auf die Wünsche und sonstige Aussagen der Spieler eingehen. Wie steht ein Profi zu eurem Team? Mag er die Fans? All das sind Dinge, die euch im entsprechenden Menü angezeigt werden.

ESPN - Der Himmel für Sportfans

In diesem Jahr ist es endlich soweit: EA Sports kann aus den Vollen schöpfen und die exklusive ESPN-Lizenz so gut es geht ausschöpfen. Was die Jungs hier auf die Beine gestellt haben, ist einfach eine wahre Freude für Sportfans. Insgesamt habt ihr mehrere Möglichkeiten, um auf die Inhalte zuzugreifen. Ideal ist die Einbindung in das Hauptmenü. Sobald ihr zu Xbox Live verbunden seid, holt sich das Spiel die aktuellen Inhalte vom Server und schon ertönt ESPN-Radio aus den Boxen. Wie aktuell diese Sendungen sind, wurde während des Testens klar, als der amerikanische Baseballspieler in New York in ein Haus flog. Bereits kurze Zeit später ertönte die Meldung innerhalb des Menüs aus den Boxen.

Währenddessen läuft am unteren Bildschirmende stets ein Ticker, der euch mit diversen Sportergebnissen versorgt. Sogar aktuelle Ergebnisse der Fussball EM-Qualifikation wurden fortlaufend aktualisiert. Natürlich könnt ihr all diese Informationen auch im Internet oder Videotext erlangen, doch die Integration in ein Sportspiel ist schlichtweg genial. Ihr könnt selber zocken und werdet gleichzeitig mit brandheissen Infos versorgt. Wer im Menü direkt zur ESPN-Sektion navigiert, hat ausserdem noch weitere Auswahlmöglichkeiten. Neben den Radiosendungen stehen nämlich auch Video-Podcasts und längere Artikel zur Verfügung. So könnt ihr sogar Spielszenen und Nachberichterstattungen von Footballspielen oder anderen Sportarten hautnah miterleben.

NBA Live 07
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

NBA-Live-07


NBA-Live-07


NBA-Live-07


NBA-Live-07


Benjamin Boerner am 19 Okt 2006 @ 14:50
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen