GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Offroad Wide Open: Review

  XBOX 


Die Test Drive Serie von Infogrames fand bei der Fachpresse sowie Spieler nie einen sehr grossen Anklang. Stets war die Technik oder das Fahrverhalten gegenüber der Konkurrenz veraltet, bzw. überholt. Auch mit der Offroad Variante der Test Drive-Serie ist den Mannen von den Angel Studios kein allzu grosser Wurf gelungen.



In absehbarer Zeit beglücken (oder quälen?) uns die Mannen von Infogrames mit zwei brandneuen Test Drive Titel, genauer gesagt um eine Strassen-, sowie um eine Offroad-Version.

Spielmodi

Zu Beginn stehen euch bei Offroad Wide Open 5 verschiedene Spielmodi, die wiederrum verschiedene Rennarten beinhalten, zur Auswahl. Im Einzelrennenmodus müsst ihr euch auf den staubigen Strecken mit anderen Computergegnern messen.

Der Karrieremodus ist mit Sicherheit der komplexeste Spielmodus im Spiel. Hier beginnt ihr in der untersten Klasse mit einem schwachen Fahrzeug und müsst durch zahlreiche Rennen Geld verdienen, um neue und schnellere Wagen kaufen zu können. Zudem müsst ihr für jede höhere Klasse, welche neue Strecken und Fahrzeuge beinhaltet, ein Antrittsgeld bezahlen und euer Wagen muss die Mindestanforderungen erfüllen.

Im Stadionrennen fahrt ihr im Kreis herum mit dem Ziel, das Rennen zu gewinnen, um in die nächste Runde zu gelangen. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr hoch, da die Kontrahenten schon fast fehlerfrei durch die engen Kurven rasen.

Der Freie-Fahrt-Modus erlaubt es euch, die Gegend ohne Zeitdruck und ohne Gegner auszukundschaften, und vielleicht die eine oder andere Abkürzung ausfindig zu machen.

Zu guter Letzt gibt es noch den Multiplayermodus, in der ihr mit bis zu 4 Spieler gleichzeitig ein Einzelrennen, Stadionrennen oder der eigens für den Multiplayermodus entwickelte Spielmodus King of Hill, bei dem ihr ein Punkt auf der Karte verteidigen müsst, bestreiten könnt.

Strecken und Fahrzeuge

Anders als in den üblichen Rennspielen rast ihr nicht über geteerte und gepflegte Strassen, sondern ihr holpert über Wiesen, durch kleine Flüsse sowie Feldwege und sucht immer den kürzesten Weg um die Gegner geschickt zu überholen. Die Strecke wurde nicht abgegrenzt, sondern es steht euch frei wohin ihr fährt. Lediglich ein grüner Pfeil in der Mitte des Bildschirms zeigt euch die Richtung des am nächst liegenden Checkpoints an. Jedoch ist der direkte Weg nicht immer der schnellste. Denn des Öfteren kreuzt eine Schlucht oder ein Berg den Weg. Im Spiel wurden lediglich 3 verschiedene Schauplätze eingebaut. Da wären die Wüste Moab im Bundesstaat Utah; diese gilt als Off-Road-Mekka in den Vereinigten Staaten. Die Strecke besticht durch Hügel, Sanddünen und hoch aufragende Felsformationen. Ebenfalls in den Vereinigten Staaten angesiedelt ist der Yosemite Nationalpark; dieser ist genau das Gegenteil der Moab Wüste. Hier erwarten euch grüne Wälder, Flüsse und beeindruckende Bergspitzen.

Offroad Wide Open
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Offroad-Wide-Open


Offroad-Wide-Open


Offroad-Wide-Open


Offroad-Wide-Open


Admin am 12 Mrz 2005 @ 13:35
oczko1 Kommentar verfassen