GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

OutRun 2: Review

  XBOX 


Nach unzähligen Jahren ist es nun soweit, der Nachfolger des Klassikers OutRun steht in den Startlöchern. Die Erwartungen sind hoch, ist doch das Spiel seit geraumer Zeit in Entwicklung. Wir verraten euch, ob nur Retro-Zocker ihren Spass an OutRun 2 haben werden, oder das Spiel für jedermann tauglich ist, der sich für Rennspiele interessiert. Na dann, einsteigen, anschnallen und losfahren!



Gameplay

In OutRun 2 erwarten euch drei verschiedene Spielmodi. Nebst dem altbekannten Arcade-Modus, in welcher die Original-Arcadeversion des Erstlings umgesetzt wurde, gibt es noch den umfangreicheren Challenge-Modus, der dritte und letzte Spieltyp ist der Online-Modus. Fangen wir nun mit dem Arcade-Modus an: Hierbei gibt es gleich deren drei Unterkategorien, die entscheidenden Einfluss auf das Rennen haben. Ihr habt die Auswahl zwischen dem OutRun-Rennen, bei welchem ihr mit Zeitdruck die Strecke absolvieren müsst, dem Heart-Attack-Modus, in dem es gilt durch elegante Fahrmanöver wie Driften und schnelles Überholen das Herz eurer Beifahrerin zu erobern. Nach jedem Abschnitt wird eine Wertung über euer Fahrverhalten aufgezeigt, die zwischen AAA (sehr gut) bis E (schlecht) reichen kann. Schliesslich könnt ihr noch auf Zeit fahren, was hier wohl nicht näher erklärt werden muss. Der Reiz beim Arcade-Modus ist, dass ihr immer wieder eine andere Route einschlagen könnt, lediglich die erste Passage ist immer gleich. Danach verzweigt sich die Route immer mehr, wobei sich auch die Schauplätze grundlegend ändern. Startet man anfangs noch am Strand, geht es danach in die Wüste und sogar noch in polare Gegenden, wo es eine ordentliche Schneedecke zu bestaunen gibt.

Der Challenge-Modus umfasst mehr als hundert Einzelmissionen und bildet damit das Herzstück von OutRun 2. In sechzehn unterschiedlichen Stufen müsst ihr eure Fahrkünste unter Beweis stellen und verschiedenste Missionen meistern. Was mit gewöhnlichem Driften anfängt, reicht hin bis zum diffizilen Umstossen farblich unterschiedlicher Kegeln, wobei nur eine bestimmte Farbe umgestossen werden darf. Nebst dem OutRun-Einsatz, der gerade geschildert wurde, erwarten den Spieler auch noch Gruppen-Einsätze und klassische Rennen. So ist für Abwechslung stets gesorgt. Leider fehlt jedoch auf Dauer die Langzeitmotivation. Nach einigen Stunden hat man die OutRun-Missionen gesehen und die Rennen gegen die Bots macht auch nicht mehr sonderlich Spass. Hinzu kommt noch der immer schwere Schwierigkeitsgrad, welcher das Bestehen der Missionen, vor allem in den letzten Stufen, schier unmöglich macht. Und für das Freispielen einiger Karten, fängt man keine Mission zwanzig mal neu an.

Der Online-Modus bietet euch zwei verschiedene Spielmodi. Entweder ihr bestreitet ein Rennen gegen bis zu sieben weiteren Fahrern, oder ihr macht euch daran die Bestzeit zu knacken, um in den Highscores verewigt zu werden. Vor allem die Rennen machen eine Menge Spass und laden für einen kurzweiligen Spass so richtig ein.

OutRun 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

OutRun-2


OutRun-2


OutRun-2


OutRun-2


Admin am 12 Mrz 2005 @ 13:38
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen