GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Outlaw Tennis: Review

  XBOX 

Beim Thema Sportspiele denken viele Gamer automatisch an Electronic Arts und an Spiele wie FIFA Football oder NHL Hockey. Simulationen breiten sich in diesem Bereich immer weiter aus und jedes Jahr kommen neue Versionen der Spiele auf den Markt. Hin und wieder gibt es jedoch auch einige Ausreisser, die das Genre auf den Kopf stellen und mit arcadelastigem Gameplay Schwung in sonst eher gesittete Sportarten bringen. Eine recht beliebte Reihe dieser Art hat das Wort Outlaw im Namen und brachte bereits ein abgefahrenes Volleyballspiel und zwei mindestens ebenso verrückte Golfspiele zum Vorschein. Nun nimmt die Serie auf der Xbox eine weitere Sportart auf den Arm: Willkommen bei

Outlaw Tennis

!

Rüpel und Sexbomben an die Front!

Falls ihr schon einmal ein Spiel aus der Reihe gezockt habt, werdet ihr sicherlich wissen, was für Figuren da so durch die Gegend laufen. Vergesst die fein angezogenen Golfer oder die braven Tennisspielerinnen (Anna Kournikova mal ausgenommen). In dieser Reihe habt ihr es mit verzogenen Stripperinnen, raubeinigen Sträflingen und edlen Superweibern zutun. Da ist es natürlich nur logisch, dass auch das Geschehen auf dem Platz nur wenig mit Fairplay oder überhaupt irgendwelchen grundsätzlichen Regeln gemeinsam hat. Wobei, so ganz stimmt das natürlich auch nicht, denn zumindest die eigentlichen Regeln des Sports sind erhalten geblieben. Nun, zumindest im Standardmodus, aber dazu später mehr.

Fans der anderen Outlaw-Spiele werden sich natürlich freuen, dass Charaktere wie Harley, Summer und Killer-Miller auch in diesem Spiel wieder ordentlich mitmischen. Insgesamt beinhaltet das Spielerkader sechzehn verschiedene Charaktere, deren Aussehen ihr, je nachdem wie weit ihr kommt, zusätzlich noch verändern könnt. Gefällt euch Summer lieber in einem knappen Top mit Minirock oder doch eher in einem Lederbikini mit hautenger Hose?

Zu Beginn des Spiels stehen euch vier Charaktere zur Auswahl, die allesamt unterschiedlich gut in den Bereichen Aufschlag, Genauigkeit, Kraft, Geschwindigkeit, Kontrolle und Ausdauer sind. Genau wie in vorigen Spielen der Reihe gibt es aber auch hier einen Trainingsmodus, in dem ihr mit witzigen Minispielen die Werte eurer Spieler verbessern könnt. Natürlich sind auch diese kleinen Extras weit davon entfernt, in einer normalen Tennissimulation vorzukommen. In einem Spielchen müsst ihr beispielsweise eine Kuh vor einer Gruppe von Metzgern schützen. Die Jungs tanzen in einer Polonäse in Schlangenlinien von der Grundlinie bis zum Netz, während ihr versucht, möglichst viele von ihnen abzuschiessen.

Doch da hören die Kleinigkeiten noch lange nicht auf. In einem Spiel extra für die Jungs (oder Mädels die auf heisse Girls stehen) gilt es, eine Gruppe von Tafeln herumzudrehen. Dabei ist auf der gegenüberliegenden Seite des Netzes ein Feld aus drehbaren Tafeln gebaut, die sich bei einem Treffer herumdrehen und einen Teil des Gesamtmotivs aufdecken. Schafft ihr es innerhalb einer bestimmten Zeit, alle Stücke herumzudrehen, bekommt ihr das Bild in Grossaufnahme präsentiert. Logisch, dass sich darunter die heissen Outlaw-Babes in sexy Posen verbergen.

Nicht ganz normales Tennis

Habt ihr eure Werte so weit wie möglich aufgestockt, könnt ihr euch einem schnellen Spiel widmen oder direkt in den Tourmodus einsteigen. Dieser dient vor allen Dingen auch dazu, weitere Gegenstände und Minispiele freizuschalten. Nach jedem gewonnenen Spiel bekommt ihr daher eine kleine Übersicht, ob ihr vielleicht neue Klamotten für eure Figur bekommen habt. Wer möchte denn nicht wissen, ob es nicht vielleicht ein noch knapperes Teil für seinen Schatz gibt?

Macht euch vorher jedoch darauf gefasst, auf dem Court einige ungewöhnliche Dinge zu erleben. Zunächst einmal wären da die etwas ausgefallenen Örtlichkeiten für ein Tennismatch. Falls Wimbledon doch irgendwann einmal auf einem Flugzeugträger stattfinden würde (und es dann trotzdem noch Wimbledon heisst),

Outlaw Golf

hätte gezeigt, wie es geht. Noch viel abgefahrener ist jedoch der Platz in der Hölle, bei dem sich die Linien des Spielfeldes schon regelrecht in den Boden gebrannt haben. Zumindest müssen sich die Mädels dort nicht über die Temperatur beklagen.

Outlaw Tennis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

Outlaw-Tennis


Outlaw-Tennis


Outlaw-Tennis


Outlaw-Tennis


Benjamin Boerner am 07 Aug 2005 @ 13:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen