GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pilot Down - Behind Enemy Lines: Review

  XBOX 

Beim Thema "Videospiele und der Zweite Weltkrieg" denkt ein Grossteil der Spieler sicherlich an Titel wie "Medal of Honor" oder "Call of Duty". Beide Shooter haben fleissig Lorbeeren eingeheimst und sorgten für ordentliche Action. Etwas ruhiger soll es bei

Pilot Down - Behind Enemy Lines

zugehen, einem Taktik-Shooter aus dem Hause Oxygen Interactive. Im Endeffekt kommt der Titel den beiden vorher genannten Spielen jedoch unfreiwillig näher, als man zunächst denken würde.



Absturz hinter feindlichen Linien

Im Zweiten Weltkrieg waren Luftkämpfe keine Besonderheit mehr. Besonders zum Bombardieren von wichtigen Städten wurden die Flugzeuge eingesetzt. Da verwundert es natürlich nicht, dass etliche Bomber der Alliierten abgeschossen wurden. Etliche Piloten mussten über feindlichem Territorium ihre Maschinen verlassen und dabei hoffen, dass sie heile unten ankommen und irgendwie fliehen können. Selbiges Schicksal ereilt nun auch euch. Während ihr noch einigermassen Glück habt, bleiben eure Besatzungsmitglieder entweder in den Bäumen hängen oder werden direkt von den Nazis gejagt und gefangen genommen.

Frisch am Boden angekommen, beginnt für den Spieler auch schon das Tutorial, was gut in die erste Mission eingeflochten wurde. Einen hirnlosen Übungsplatz müsst ihr also nicht überwinden, stattdessen beginnt sofort das eigentliche Spielgeschehen. Sobald ihr etwas zum ersten Mal probieren müsst, klärt euch eine kleine Texteinblendung über die Steuerung auf. Zunächst macht ihr euch daher mit grundlegenden Dingen vertraut, wie der Steuerung der Kamera, dem Ducken und natürlich dem Anlehnen an Gegenständen, damit ihr um Ecken herum spähen könnt. Gesteuert wird das Geschehen nämlich aus der Third Person-Perspektive.

Da ihr als amerikanischer Soldat hinter feindlichen Linien natürlich nicht sonderlich beliebt seid, müsst ihr euch allerhand gegnerischer Soldaten entledigen. Ein ziemlich abgedrehter General hat von eurem Absturz Wind bekommen und will euch um jeden Preis lebend haben. Warum? Das weiss niemand so genau! Vielleicht seid ihr ja ein Super-Soldat oder habt Kenntnisse von streng geheimen Operationen? Man weiss es nicht und leider erfährt der Spieler auch während der Geschichte nicht, warum der irre General so heiss darauf ist. Oder ist er wirklich einfach nur durchgeknallt?

Iron Man für Fortgeschrittene

Eigentlich sollte bei diesem Spiel die Taktik nicht zu kurz kommen. Euer Charakter wird sogar im Laufe der Zeit immer weiter verbessert, wie in einem Rollenspiel. Das motiviert natürlich, neben der Haupt- möglichst auch die Nebenaufgabe zu lösen. Dabei handelt es sich meistens um kleinere Aktionen, für die ihr jedoch erst wichtige Gegenstände finden oder Köpfchen beweisen müsst. Dafür winken am Ende jeder Mission allerdings auch Bonuspunkte, welche in die Charakterentwicklung fliessen können. Dort dürft ihr dann euren Umgang mit Schusswaffen, die maximale Lebensenergie, die Tragfähigkeit oder die Ausdauer erhöhen.

Apropos Ausdauer: Da ihr als armer Soldat zu einer ziemlich ungemütlichen Zeit im Feindesland abgestürzt seid, nagen das schlechte Wetter und die klirrende Kälte ganz schön an eurem Körper. Aus genau diesem Grund habt ihr bei Pilot Down nicht nur einen Balken für die Lebensenergie, sondern direkt darunter auch einen für die Ausdauer. Seid ihr längere Zeit den schlechten Witterungen ausgesetzt, verschwindet der Balken irgendwann komplett. Ab da wird es dann heikel, denn nun wird eure Lebensenergie langsam, aber sicher abgezogen.

Um diesem Effekt irgendwie entgegenzuwirken, könnt ihr unterwegs Nahrung aufsammeln und essen. Seien es nun Äpfel oder Tiere, die ihr erst an einer Feuerstelle braten müsst. Alles Essbare füllt die Ausdauer wieder auf. Am wirkungsvollsten sind jedoch immer Feuerstellen, wie zum Beispiel Kamine oder brennende Tonnen. Die Feuer gehen nie aus und geben euch daher das ganze Level durch die Möglichkeit, euch dort wieder zu regenerieren. Das ist auch zwingend notwendig, denn die Gesundheits- und Ausdauerwerte werden in die nächste Mission übernommen. Wenn ihr Pech habt, startet ihr dann so schlecht in das nächste Areal, dass ihr dort unter Umständen recht fix ins Gras beissen werdet.

Pilot Down - Behind Enemy Lines
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Pilot-Down---Behind-Enemy-Lines


Benjamin Boerner am 21 Okt 2005 @ 00:15
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen