GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pro Evolution Soccer 5: Review

  XBOX 

Fussballspiele gehören in unseren Breitengraden noch immer zu den beliebtesten Sporttiteln überhaupt. Doch was genau macht ein Spiel nun zu einem Toptitel und was nicht? Wie realistisch kann Fussball auf einer Konsole überhaupt sein? Ist Realismus überhaupt gleichzusetzen mit Spielspass? So richtig beantworten kann diese Fragen wohl niemand, denn nicht umsonst gibt es im Bereich Fussballspiele zwei Fronten. Heute kümmern wir uns vor allen Dingen um die Front, welche seit Jahren als die realistischere bezeichnet wird.

Pro Evolution Soccer 5

will den Thron für sich beanspruchen.



Die Sonne scheint, der Wind steht still und die Temperaturen sind wunderbar angenehm. Doch inmitten eines grossen Stadions sind zwei Teams damit beschäftigt, sich gegenseitig das Fell über die Ohren zu ziehen. Bereits 90 Minuten sind gespielt und eine Nachspielzeit von einer Minute wird angezeigt. Doch der Punktestand lautet noch immer 0:0. Schon die ganze Zeit über hattet ihr Mühen, den Ball in den gegnerischen 16-Meter-Raum zu bugsieren. Auch in diesem Moment stürmt die gegnerische Mannschaft mit voller Macht auf euer Tor zu. Nach einem langen Pass legt sich der Stürmer den Ball jedoch zu weit vor und einer eurer Verteidiger kann sich das Leder ergattern. Direkt stürmen zwei Kontrahenten auf euch zu, alles muss schnell gehen.

Ein kurzer Pass nach aussen lässt beide Gegner ins Leere laufen, der Weg scheint frei. So schnell es geht lauft ihr auf das Tor der anderen Mannschaft zu, doch immer wieder können sich die Verteidiger geschickt platzieren. Doch was ist das? Einer eurer Stürmerkollegen läuft mit Vollgas auf das Tor zu. Schnell spielt ihr einen kräftigen Pass genau in den Lauf, der Verteidiger reagiert zu spät, Abseits wurde auch nicht gepfiffen und blitzschnell fällt die Entscheidung zum Torschuss. Aus knapp zehn Metern feuert der Angreifer den Ball mit dem Aussenrist ins rechte obere Eck. Tooooooor!!! Das Spiel ist gewonnen!

Harte Arbeit für Neulinge

Eine Szene wie eben beschrieben kann euch in jedem Spiel widerfahren, wenn auch nicht unbedingt immer in der Nachspielzeit. Fest steht jedoch: Die Spiele in Pro Evolution Soccer 5 sind so spannend wie sonst nirgendwo. Das liegt vor allen Dingen an der wirklich guten KI der Spieler und nicht zuletzt an der hervorragenden Ballphysik. Gerade Neulinge oder Umsteiger von EAs FIFA Football werden hier einige Zeit aufbringen müssen, um sich an das neue Spielgefühl zu gewöhnen. Hier laufen nicht alle Aktionen wie im Bilderbuch ab. Oft genug verhaspelt sich ein junger Spieler bei der Ballannahme, bei Annahmen aus dem Lauf wird der Ball oft sehr weit nach vorne gelegt und auch Flanken gehen oft genug über sämtliche Köpfe hinweg. Was zunächst nach einer schlechten Flanke aussieht, ist in Wahrheit nichts anderes als die Realität. Schliesslich rauschen auch im echten Leben die Bälle oft genug an sämtlichen Spielern vorbei, nur um entweder ins Tor- oder Seitenaus zu kullern.

Bemerkbar macht sich der Realismus vor allen Dingen beim Dribbling. Lange Einzelgänge könnt ihr euch direkt abschminken, zumindest auf den mittleren und hohen Schwierigkeitsgraden. Mit genügend Talent schafft ihr es vielleicht, einen oder maximal zwei Gegenspieler auszutricksen, doch allerspätestens dann sind genaue Pässe gefragt. Dabei hilft euch wie so oft das Radar am unteren Bildschirmrand. Zu weit solltet ihr die Kugel allerdings auch nicht ohne Schutz rollen lassen, denn die Gegenspieler haben ein verflixt gutes Stellungsspiel und bevor ihr euch verseht, läuft das Spiel schon wieder in die andere (für euch meistens falsche) Richtung.

Pro Evolution Soccer 5
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

Pro-Evolution-Soccer-5


Pro-Evolution-Soccer-5


Pro-Evolution-Soccer-5


Pro-Evolution-Soccer-5


Benjamin Boerner am 20 Nov 2005 @ 17:34
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen