GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

RTL Winter Sports 2009: Review

  XBOX 360 

Nach der eher enttäuschenden 2009er-Ausgabe der Biathlon-Simulation liefert uns RTL Games gleich das nächste eiskalte Spiel ins Haus. Mit RTL Winter Sports 2009 möchte man ein Jahr vor der nächsten Winterolympiade in Vancouver die Reihe etablieren.


Und zu unser aller Erstaunen ist diesmal sogar der Name gleich geblieben. Das hat uns direkt überrascht, denn in den letzten drei Jahren gab es ja satte drei unterschiedliche Bezeichnungen für das gleiche Spiel. Jetzt also kann man sich endlich an einen Namen gewöhnen, gut so. Im Vorfeld war noch die Rede davon, dass gleich 18 Disziplinen in 11 unterschiedlichen Sportarten enthalten seien. Das klingt nach einer enormen Vielfalt. Doch auf der Verpackungsrückseite steht plötzlich etwas von nur noch 10 Sportarten. Und dies stimmt auch. Dafür aber ist die Anzahl der Disziplinen falsch, denn statt 18 könnt ihr lediglich in 16 verschiedenen Events antreten.

Auch das klingt immer noch nach einer enormen Vielfalt. Schaut man aber etwas genauer hin, ähneln sich verständlicherweise einige der Wettbewerbe sehr. Ob jetzt 500 oder 1500 Meter Eisschnelllauf, Skispringen mal von der kleinen oder von der grossen Schanze, Rodeln im Zweier- oder Vierer-Bob, in den Sportarten selbst sind die Unterschiede letztlich nur marginal. Gleichwohl darf man bezüglich des Umfangs dennoch zufrieden sein, denn auch wenn sich die im Eiskanal spielerisch sehr ähnlichen Events Skeleton, Bob und Rodeln kaum voneinander unterscheiden, ist genug Abwechslung angesagt.

Im Vergleich zum letzten Jahr fällt auf, dass der langweilige und durchweg enttäuschende Langlauf-Event entfallen ist. Dafür kam die Biathlon-Veranstaltung wieder zurück ins Programm. Die spielt sich natürlich sehr ähnlich, hat aber wenigstens mit einfach zu absolvierenden Schiesseinlagen etwas mehr zu bieten. Weiterhin verbessert wurden viele der Veranstaltungsorte in optischer Hinsicht. Dennoch kommt nur wenig Atmosphäre auf, denn nach wie vor gibt es nur auf Wunsch biedere Medaillenverleihungen, da lässt man sich schon freiwillig die Endergebnisse in Tabellenform präsentieren. Auch die Animationen der Sportler sind nicht mehr zeitgemäss, hier sollte dringend eine Generalüberholung her.

49 Games sind ihrer Linie jedenfalls treu geblieben. Statt einer beinharten Simulation der unterschiedlichen Sportarten, bekommt ihr ein arkadiges Spiel geboten, das ihr problemlos auch mit euren Freunden absolvieren könnt, ohne dass sie länger die Handhabung am Gamepad üben müssen. Nur wenige Events bedürfen einer kurzen Erläuterung, die auf dem Bildschirm in prägnanter Form gegeben wird.

RTL Winter Sports 2009
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow


RTL-Winter-Sports-2009


RTL-Winter-Sports-2009


RTL-Winter-Sports-2009


RTL-Winter-Sports-2009


Markus Grunow am 10 Dez 2008 @ 13:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen