GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Rainbow Six 3: Review

  XBOX 


Rainbow Six 3 ist der neueste Teil der beliebten Taktik-Shooter Serie von Ubi Soft. Eine Tom Clancy Story, Splinter Cell Grafik und Befehlseingabe per Headset lassen auf einen Toptitel hoffen. Ob dem wirklich so ist, oder ob die Anti-Terror-Einheit besser im Müll weiter nach Terroristen suchen sollte, lest ihr in diesem Review.



Story

Da die Story von Tom Clancy stammt, ist klar was einem etwa erwartet. Durch ein Ölembargo der OPEC gerät die USA in eine Ölkrise. Venezuela bleibt einziger Ölimporteur und macht mächtig Kohle damit. Das scheint aber einigen Terroristen nicht zu gefallen und sie machen mächtig Druck gegen Venezuela. Aber das ist erst der Anfang, der spannenden und abwechslungsreichen Story. Als Dingo Chavez werdet ihr mit eurer Anti-Terror Einheit Rainbow Six direkt in die ganz heiklen Einsätze geschickt, in denen ihr Bomben entschärfen oder Geiseln befreien müsst.

Gameplay

Nach einem ausführlichen Tutorial, werdet ihr direkt in die erste Mission geschickt, denn anders als bei den PC Spielen gibt es keine Planungsphase, sondern man muss während der Mission spontan entscheiden was man tun will. In der Schweiz müsst ihr in einer Geiselnahme im Innern einer Kirche ein Ende setzten. Wer aber in Rambo Manier alle Terroristen über den Haufen ballern wird, kommt nicht weit. Denn Teamgeist steht bei Rainbow Six 3 an erster Stelle und ist wichtiger als bei den meisten Taktik-Shootern. Man muss langsam und bedacht vorrücken und möglichst seinen Teamkollegen die Anweisung des Vorstosses geben, denn sobald der Spieler stirbt, ist die Mission gescheitert, da man keine andere Charaktere ausser Dingo Chavez steuern kann. Den Tod findet ihr bei Rainbow Six 3 bereits nach 2-3 gegnerischen Schüssen, folglich sollte man nie einen Raum ohne Überlegung stürmen. Stösst man auf eine verschlossene Türe, hat man verschiedene Möglichkeiten. Vermutet man keine Gegner dahinter gibt man den Befehl "Öffnen und Sichern", wahlweise auch per Headset auf englisch. Warten wahrscheinlich Terroristen dahinter, sollte man vor dem Stürmen noch eine Blend-, Splitter-, oder Rauchgranate hineinwerfen. All diese Befehle, im Ganzen sechzehn, können schnell und unkompliziert mit dem Kontroller erteilt werden.

Sollten einer eurer Kollegen während des Einsatzes ausgeschaltet werden, wird dieser verarztet und euch beim nächsten Einsatz wieder zur Verfügung stehen. Das wird oft passieren, denn ihr könnt während einer Mission, die locker 30 Minuten dauern kann, im einfachen Schwierigkeitsgrad gerade dreimal speichern. Man sollte also gut überlegen, wann man Sichern will und die Trial & Error Strategie (vor jedem Raum speichern) anderer Titel ist nicht möglich. Der Schwierigkeitsgrad von Rainbow Six 3 ist sowieso recht gehoben und ihr werdet die meisten Missionen nicht beim ersten Mal schaffen. Doch auch bei einem neuen Versuch läuft nicht alles gleich ab und je nach eurem Verhalten, können sich die Terroristen anders verhalten. Denn die KI der Gegner ist sehr gut gelungen. Sie gehen in Deckung oder agieren im Team. In einer auswegslosen Situation ziehen sie sich schon mal zurück und warten an einem versteckten Ort auf euch. Aber auch eure Teamkollegen haben ganz schön was auf dem Kasten. Sie geben sich stets gegenseitig Deckung und rennen nicht einfach zum angegebenen Punkt.

Die 14 Missionen gestalten sich sehr abwechslungsreich, nicht nur wegen den verschiedenen Locations und werden immer mit einem Rendervideo erläutert. Dann kann man Dingo Chavez mit Waffen, Granaten, Sprengsätzen und anderen nützlichen Gegenständen ausstatten. Die 3 CPU gesteuerten Kollegen können leider nicht individuell ausgerüstet werden. Während eines Einsatzes kann sich das Ziel dynamisch ändern oder das HQ findet neue Sachen heraus und informiert euch direkt via Headset über den Stand der Dinge. Vielleicht wird auf einmal eine Geisel entdeckt, die es zu retten gilt oder die Terroristen sind viel stärker bewaffnet als erwartet. Man hat also nie das Gefühl eine fast identische Mission schon mal gespielt zu haben.

Rainbow Six 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Rainbow-Six-3


Rainbow-Six-3


Rainbow-Six-3


Rainbow-Six-3


Admin am 12 Mrz 2005 @ 13:08
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen