GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Rallisport Challenge 2: Review

  XBOX 


Als die Testversion zu uns ins Haus geflattert kam, gellte ein Aufschrei der Freude durch die Redaktion. Der Nachfolger des so erfolgreichen Rallisport Challenge sorgte bei unserem Rennspielfreak Markus für einen ordentlichen Adrenalinschub. Gerade erst von einer erfolgreichen Colin Mc Rae Saison und einem längeren Gastspiel in der DTM zurückgekehrt, liess er es sich nicht nehmen, auch beim Werk der Digital Illusions Vollgas zu geben.



Eines gleich vorweg: Rallisport Challenge 2 übertrumpft seinen zwei Jahre alten Vorgänger in nahezu allen Bereichen. Im Mittelpunkt des Spielgeschehens steht der Karrieremodus, der uns in vier unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden mit jeder Menge Strecken und freischaltbaren Wagen lockt. In den vier völlig unterschiedlichen Meisterschaften tretet ihr gegen die von der KI gesteuerten Konkurrenten an. Zumeist im Kampf gegen die Uhr, doch immer wieder auch im direkten Duell! Um in den hohen Schwierigkeitsgraden noch mit den anderen Fahrern Schritt halten zu können, ist es notwendig, seinen Wagen gelegentlich zu tunen. So stellt ihr Stossdämpfer ein, wechselt die Reifen oder verstellt die Federung eures jeweiligen Wagens. Reparaturen werden jedoch automatisch nach jeder Rallyeetappe ausgeführt, darum braucht ihr euch nicht zu kümmern.

Wer sich nicht der Belastung eines Karrieremodus aussetzen möchte, fährt ganz ungezwungen in einem der fünf zur Verfügung stehenden Spielmodi. Der obligatorische Zeitmodus steht ebenso zur Verfügung, wie eine komplette Rallye mit einzelnen Etappen-Abschnitten oder ein Eisrennen auf einem Rundkurs. Ihr könnt aber auch genauso gut gleich ein eigenes Rennen erstellen, gebt selbst die zu fahrenden Rundenanzahlen bei den freigefahrenen Kursen vor und lasst es dann mit drei weiteren Fahrern auf die Piste richtig krachen.

Rallisport Challenge 2 hegt nicht den Anspruch einer Rallye-Simulation. Der Schwerpunkt des Renngeschehens liegt klar auf dem Faktor "Fun". Und das ist keineswegs ein negativer Punkt, denn bereits die ersten Fahrten auf den wunderbar und durchdacht konzipierten Strecken weckt in uns das typische Adrenalin-Spass-Renngefühl, dass wir auch schon aus dem ersten Teil kannten. Das Gaspedal - oder besser der rechte Trigger - auf Vollgas getrimmt, geht es über Stock und Stein, mit Laub übersäte enge Waldwege, asphaltierte weitläufige Bergstrassen und durch morastige Feldwege, auf denen Pfützen den Himmel spiegeln. Das Pad vibriert dabei bei höheren Geschwindigkeiten wohlig in der Hand - willkommen im Spassland, liebe Rennspielfreunde! Allerdings werden erfahrene Piloten anfänglich total unterfordert, der Schwierigkeitsgrad hätte unserer Ansicht nach doch etwas höher ausfallen dürfen.

Rallisport Challenge 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Rallisport-Challenge-2


Rallisport-Challenge-2


Rallisport-Challenge-2


Rallisport-Challenge-2


Admin am 12 Mrz 2005 @ 13:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen