GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Simpsons Road Rage: Review

  XBOX 


Wie auf den beiden aktuellen Konkurrenzkonsolen ist der Simpsons Rennspass nun auch auf der Xbox erhältlich. Simpsons Road Rage versetzt dich direkt nach Springfield, der wohl gelbsten Stadt, von der keiner weiss, in welchem Staat sie sich befindet. In diesem Spiel geht es darum, allerlei ortsansässige Persönlichkeiten mit zu Taxis zweckentfremdeten Vehikeln herumzukutschieren. Ob das Spiel der genialen Satire gerecht wird, zeigt dieses Review.



Hintergrund

Unter der Leitung von Matt Groening, welcher durch Futurama sicherlich nicht nur den Simpson-Fans ein Begriff ist, wurden seit 1987 mit Hilfe von Chefautor Mike Scully bisher ungefähr 350 Simpson-Episoden produziert und im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Es war im Jahre 1990, als die erste halbstündige Simpson-Folge auf dem TV-Sender Fox über die Bildschirme flimmerte. Selbst heute noch sendet die amerikanische TV-Station die neusten Folgen der schrägen Familie, und das erst noch zur Prime-Time! In den vergangenen zwölf Jahren konnte die Serie ständig grossen Erfolg verbuchen, gewann viele Fans und wusste zudem stets das grosse Zielpublikum zu unterhalten. Was anfangs als lächerliche Kinderserie missverstanden wurde, wird heutzutage zu Recht als erwachsene und subversive Zeichentrickserie mit vielen politischen Hintergründen bezeichnet. Obwohl die Simpsons weiterhin produziert werden, und sicherlich noch eine lange Zeit über unsere Bildschirme flimmern werden, haben sie mit den starken Persönlichkeiten und dem über die Jahre hinweg immer gleich bleibendem Mix aus spannenden Stories und atemberaubendem Humor sicherlich schon jetzt Filmgeschichte geschrieben!

So gut die Zeichentrickserie auch ist, mit den Spiel-Umsetzungen hat es bisher leider noch nie so ganz geklappt, wie man sich dies als Simpson-Fan vielleicht wünschen würde. Ich denke jetzt zum Beispiel an Spiele wie Bart`s Nightmare, Krusties Funhouse oder an Simpsons Wrestling, welche ja ausser der Lizenz wirklich nichts zu bieten hatten. Die PlayStation 2-Version von The Simspons Road Rage war dabei eine erste kleine Ausnahme, doch wirklich überzeugen konnte das Spiel auch nicht. Ob die Entwickler nun aus ihren Fehlern gelernt haben, und die Gelegenheit zu Verbesserungen beim Schopf gepackt haben?

Story

Montgomery Burns hat in Springfield nun wirklich keinen guten Ruf. Dies allerdings völlig zu Recht, denn der Besitzer des Springfielder Kernkraftwerks hat den lieben Einwohnern von Springfield schon viel Leid angetan. Einmal wollte er ihnen das Sonnenlicht wegnehmen, damit er 24 Stunden am Tag hätte Strom verkaufen können. In einer anderen Folge tötete er zahlreiche Tiere, nur um ein Produkt zu verkaufen. Nicht zu vergessen sind auch die miesen Arbeitsplätze mit den schlecht bezahlten Löhnen im völlig zerfallenen und verseuchten Kernkraftwerk.

Simpsons Road Rage
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Simpsons-Road-Rage


Simpsons-Road-Rage


Simpsons-Road-Rage


Simpsons-Road-Rage


Admin am 12 Mrz 2005 @ 12:45
oczko1 Kommentar verfassen