GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Skylanders - Spyro's Adventure: Review

  XBOX 360 

Traurig, aber wahr: Die Zeiten der klassischen Spyro-Hüpfspiele sind offensichtlich vorbei. Nachdem sich Activision sämtliche Lizenzen von Vivendi Games einverleibte, kehrte der lilafarbene Drache bis jetzt nicht mehr zurück. In seinem vermeintlich neuesten Abenteuer erhält er trotz des Namens Skylanders - Spyro's Adventure im Grunde nur einen Gastauftritt. Aber in diesem Fall ist das nicht einmal tragisch.

Traurig, aber wahr: Die Zeiten der klassischen Spyro-Hüpfspiele sind offensichtlich vorbei. Nachdem sich Activision sämtliche Lizenzen von Vivendi Games einverleibte, kehrte der lilafarbene Drache bis jetzt nicht mehr zurück. In seinem vermeintlich neuesten Abenteuer erhält er trotz des Namens Skylanders - Spyro's Adventure im Grunde nur einen Gastauftritt. Aber in diesem Fall ist das nicht einmal tragisch.

Liebevolle Geschichte

Schon in den ersten Minuten bemerkt man, dass Skylanders - Spyro's Adventure auch oder vor allem für die kleinen Spieler gedacht ist. Die knuffige Geschichte wird bis ins kleinste Detail erklärt, damit man ja nichts verpasst. Alles dreht sich um einen vermeintlichen Fiesling namens Kaos, der emsig damit beschäftigt ist, die Welt von Skylands in den Abgrund zu stürzen. Das fantasievolle Reich wurde ursprünglich von Wächtern beschützt, die nach und nach verschwanden. Nur noch einer stellte sich dem Bösen entgegen, Unterstützung erhielt er von den so genannten Skylanders. Dies sind kämpfende Wesen, die mit allen ihren Fähigkeiten für das Gute antraten. Doch wie kann es anders sein: das grosse Portal, das die Skylands vor dem Grauen bewahrte, wird zerstört, und Kaos breitet sich mit seinen Lakaien aus. Nun liegt es am Spieler, Ordnung herzustellen, ein neues Portal zu bauen und Kaos in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

Die Handlung ist sicher banal und alles andere als neu, sie besitzt aber überraschend viel Charme, Witz und Intelligenz. Es ist sicher kein Zufall, dass die Autoren des Pixar-Klassikers Toy Story ausgewählt wurden, sich um die Hintergründe und Ausgestaltung der Charaktere zu kümmern. Und so gibt es einen coolen Ballonfahrer, einen trotteligen Wissenschaftler und allerlei andere kuriose Charaktere, die für Spass und sehr ordentliche Unterhaltung sorgen. Übrigens kommen auch Erwachsene auf ihre Kosten, wenn sie sich darauf einlassen. So oder so ist der Verlauf trotz fehlender Überraschungen eine Wohltat gegenüber den letzten richtigen Spyro-Episoden, die allesamt ziemlich doof waren.

Portal of Power? Was zum Teufel ist das?

Bevor man sich ins Getümmel stürzt, muss allerdings ein Stück Hardware eingerichtet werden. Das so genannte Portal of Power liegt Skylanders - Spyro's Adventure bei. Es handelt sich hierbei um ein Stück Plastik, das die Form des im Spiel vorhandenen Portals besitzt. Via USB schliesst man die Peripherie an die Xbox 360 an, prompt leuchtet es in hübschen bunten Farben auf. Ohne das Portal of Power kann man den Titel nicht spielen. Wozu das gut ist? Ganz einfach: Im Lieferumfang sind drei Figuren dabei, die man einzeln auf das Portal stellen kann. Dadurch werden sie direkt im Spiel aktiviert und können gesteuert werden.

Das Konzept funktioniert tadellos und besitzt auch einen Sinn. 32 Figuren verkauft Activision Blizzard separat, für stolze 8 Euro das Stück. Mit diesen schaltet man direkt im Spiel neue Areale frei, die man sonst nicht besuchen könnte - zumindest nicht mit den dreien, die zum Starterpaket gehören. Sämtliche Figuren sind in die Kategorien Erde, Luft, Feuer, Wasser, Leben, Untote, Zauber und Technik unterteilt, zu Beginn verfügt man aber nur über Spyro (Zauber), Trigger Happy (Technik) und Gill Grunt (Wasser). Möchte man nun Abschnitte betreten, die für Feuer- oder Erdkreaturen gedacht sind, muss man entsprechende Figuren erwerben. Das ist an sich clever, schliesslich reibt das Spiel einem ständig unter die Nase, welche Vorteile man erhalten würde, besässe man die passenden Charaktere.

Skylanders - Spyro's Adventure
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sven Wernicke

Skylanders---Spyros-Adventure


Skylanders---Spyros-Adventure


Skylanders---Spyros-Adventure


Sven Wernicke am 19 Okt 2011 @ 19:01
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen